In der Familie Spears war die letzten Jahre einiges los. Im November vergangenen Jahres gewann Britney Spears (40) nach einem langen Prozess endlich ihre Freiheit zurück, die vorher unter der Vormundschaft ihres Vaters massiv eingeschränkt wurde. Die kleine Schwester der Sängerin Jamie Lynn Spears (30) war noch ein Teenager, als das Drama seinen Lauf nahm. Wie ging sie mit dem zerrütteten Familienverhältnis damals um?

Die Schauspielerin sprach mit People über die Vormundschaft ihrer Schwester und die derzeitigen Vorwürfe, sie habe sie damals nicht genug unterstützt. "Es war wirklich wichtig für mich, mich von meiner Familie zu trennen, um mich auf die Familie zu konzentrieren, die ich geschaffen habe: Nämlich mich, meinen Mann und meine Töchter", erklärte sie ehrlich. Jamie machte damit deutlich, dass sie nicht nur mit ihren Eltern identifiziert werden möchte, sondern für sich selbst steht: "Ich habe sehr hart gekämpft und hart gearbeitet, um mich zu etablieren und das Leben aufzubauen, das ich heute habe."

Dennoch stand und steht die "Süße Magnolien"-Darstellerin nach wie vor hinter Britney. "Ich liebe und unterstütze meine Schwester, und das werde ich auch immer tun. Es ist ganz klar, dass dies ein schmerzhafter Prozess war, und ich muss respektieren, wie sie damit umgeht", gab sie zu und betonte, dass dies einfach eine komplizierte Situation für alle Beteiligten sei.

Britney und ihre Schwester Jamie Lynn Spears bei den Kid's Choice Awards in Santa Monica 2003
Getty Images
Britney und ihre Schwester Jamie Lynn Spears bei den Kid's Choice Awards in Santa Monica 2003
Jamie Lynn Spears, Schauspielerin
Instagram / jamielynnspears
Jamie Lynn Spears, Schauspielerin
Jamie Lynn Spears und ihre Familie im November 2021
Instagram / jamielynnspears
Jamie Lynn Spears und ihre Familie im November 2021
Könnt ihr verstehen, dass Jamie Lynn Abstand brauchte?310 Stimmen
221
Ja, man muss sich auch auf sich selbst konzentrieren können.
89
Nee, sie hätte schon mehr für Britney da sein können...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de