Lucas Cordalis (54) möchte seinen verstorbenen Vater stolz machen. Vor einem Jahr verkündete der Musiker, dass er zum Cast der in wenigen Tagen beginnenden Staffel vom Dschungelcamp gehört. 2004 nahm bereits sein Vater Costa Cordalis (✝75) an dem Reality-TV-Format teil und konnte als Erster sogar den Sieg einfahren. Für den Schlagersänger hat die Teilnahme daher eine besondere Bedeutung. Doch wie geht Lucas mit diesem Druck um?

"Die Erwartungshaltung vieler Menschen an mich ist sehr groß, dennoch versuche ich, diesen Druck nicht an mich ranzulassen", verriet der 54-Jährige im Promiflash-Interview. Es ginge in der Show nicht darum, olympische Rekorde aufzustellen, sondern die Zuschauer bestmöglich zu unterhalten. Für Lucas sei aber vor allem eines wichtig: seinem Vater alle Ehre zu machen. "Ich weiß, er sitzt da oben auf einer Wolke und schaut zu. Deshalb werde ich mir natürlich besonders Mühe geben, um ihn stolz zu machen", teilte der TV-Star mit.

Auf seinen Aufenthalt im Camp habe der Vater einer Tochter sich aber nicht wirklich vorbereitet. "Die Herausforderungen im Dschungelcamp sind so vielseitig, dass man sich eigentlich nicht vorbereiten kann. Ich habe nur dafür gesorgt, dass ich mich einigermaßen fit und wohl fühle", plauderte Lucas aus. Er freue sich nun schon darauf, dass es bald losgeht. "Natürlich bin ich aber auch sehr aufgeregt", gestand der Musiker.

Lucas Cordalis in Südafrika, Januar 2022
Instagram / lucascordalis
Lucas Cordalis in Südafrika, Januar 2022
Costa und Lucas Cordalis im Oktober 2016
ActionPress
Costa und Lucas Cordalis im Oktober 2016
Lucas Cordalis, Musiker
Instagram / lucascordalis
Lucas Cordalis, Musiker
Denkt ihr, Lucas hat gute Chancen, das Dschungelcamp zu gewinnen?113 Stimmen
90
Ja, da bin ich mir sicher! Er wird das super machen!
23
Nein, ich glaube nicht, dass er gewinnen wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de