Patrick J. Adams (40) spricht ein Machtwort. Der Schauspieler und Herzogin Meghan (40) sind seit ihrer Zeit bei Suits eng miteinander befreundet. In der Vergangenheit hatte er die 40-Jährige immer wieder in Schutz genommen und sogar das britische Königshaus öffentlich kritisiert. Grund genug für viele, Patrick in die Berichterstattung rund um Meghan hineinzuziehen. Doch nun reicht es dem 40-Jährigen – er spricht in den sozialen Medien Klartext!

Immer wieder sieht sich die Herzogin mit Mobbing-Vorwürfen konfrontiert und bereits mehrfach hatte Patrick ihr dabei den Rücken gestärkt. Doch jetzt machte der Schauspieler seinem Ärger über die andauernde Einbeziehung seiner Person Luft. Auf Twitter schrieb er folgendes Statement: "Hallo an die Leute und die vielen Bots, die über alles, was Meghan betrifft, diskutieren und mich in das Gespräch mit einbeziehen! Ich möchte nur, dass ihr ein paar Dinge wisst: Ich lese nichts davon. Das Leben ist zu kurz. Es muss doch bessere Dinge geben, die ihr tun könnt. Sogar ihr, Bots."

Patrick ist durch seine Rolle als Mike Ross in der erfolgreichen Anwaltserie "Suits" an der Seite von Meghan berühmt geworden. In den letzten Jahren ist es beruflich eher ruhig um den Schauspieler geworden. Dafür gab es privat süße Neuigkeiten: Patrick und seine Frau Troian Bellisario (36) sind zum zweiten Mal Eltern geworden!

Patrick J. Adams und Herzogin Meghan
Getty Images
Patrick J. Adams und Herzogin Meghan
Patrick J. Adams, Schauspieler
Getty Images
Patrick J. Adams, Schauspieler
Der Cast der Anwaltsserie "Suits" im Januar 2014
Getty Images
Der Cast der Anwaltsserie "Suits" im Januar 2014
Wie findet ihr es, dass Patrick in den sozialen Medien Klartext spricht?774 Stimmen
691
Total verständlich! Irgendwann reicht es einfach.
83
Na ja. Ich würde es an seiner Stelle einfach ignorieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de