Wenn da mal nicht einer im wahrsten Sinne des Wortes vom Hocker gehauen wurde – oder eher vom Bett. Es ist schon eine Weile her, dass Robert Pattinson (35) und Kristen Stewart (31) in ihren Rollen als Bella Swan und Edward Cullen zu sehen waren. Die Twilight-Filme erfreuten sich damals großer Beliebtheit. Nun verriet die Regisseurin des ersten Films ein witziges Detail: Robert fiel vom Bett, als er eine Kussszene mit Kristen probte!

Catherine Hardwicke (66), Regisseurin von "Twilight – Biss zum Morgengrauen", berichtete in einer Ausgabe des “Big Hit Show”-Podcasts nun, dass Robert und Kristen die Kussszene bei ihr zu Hause geprobt hätten. "Die beiden saßen hier auf dem Bett, spielten die Szene, und prompt fiel Robert zu Boden. Ich sagte noch 'Bleib cool, Mann'", verriet die Produzentin und ergänzte: "Er hat es in dem Moment wohl einfach zu sehr gefühlt." Im Anschluss daran habe Catherine Rob darum gebeten, die Finger von Kristen zu lassen, da sie zu diesem Zeitpunkt noch minderjährig war.

Trotzdem waren die beiden Schauspieler dann aber einige Jahre ein Paar. Der Kuss hatte den zukünftigen "Batman"-Darsteller anscheinend restlos überzeugt. Kristen hätte ihren Ex-Freund wohl sogar geheiratet, wenn es zu einem Antrag seinerseits gekommen wäre. Das verriet sie 2019 in der Howard Stern Show.

Robert Pattinson und Kristen Stewart bei der Premiere von "Twilight: Breaking Dawn", 2011
Getty Images
Robert Pattinson und Kristen Stewart bei der Premiere von "Twilight: Breaking Dawn", 2011
Kristen Stewart und Robert Pattinson
Getty Images
Kristen Stewart und Robert Pattinson
Kristen Stewart bei den Filmfestspielen in Venedig, September 2021
Getty Images
Kristen Stewart bei den Filmfestspielen in Venedig, September 2021
Was sagt ihr dazu, dass die Kussszene Robert so umgehauen hat?354 Stimmen
341
Total süß! Bei ihm hat es wohl gleich gefunkt.
13
Na ja, das ist schon ein bisschen peinlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de