Anzeige
Promiflash Logo
"Kein Monster": Tinder-Schwindler weist Vorwürfe von sichInstagram / siimon_leviiev_officialZur Bildergalerie

"Kein Monster": Tinder-Schwindler weist Vorwürfe von sich

19. Feb. 2022, 19:00 - Paulina Rohmann

Simon Leviev (31) beteuert noch immer seine Unschuld! Der Israeli steht seit mehreren Wochen in den Schlagzeilen. In der Netflix-Doku Der Tinder-Schwindler wird ihm von mehreren Frauen vorgeworfen, sie zunächst um den Finger gewickelt und dann um mehrere Millionen Euro betrogen zu haben. Sogar von Drohungen war in der Show die Rede. Jetzt meldete sich Simon zu den Vorwürfen zu Wort und verteidigt sich!

In der TV-Show Inside Edition ist Simon demnächst zu sehen. Dort sprach der 31-Jährige über die Anschuldigungen seiner mutmaßlichen Opfer. Wie ein Teaser bereits zeigt, versicherte der Ex-Knacki in dem Interview: "Ich war nur ein Single-Mann, der ein paar Frauen auf Tinder kennenlernen wollte. Ich bin kein Tinder-Betrüger. Ich bin nicht dieses Monster!" Die Dokuserie basiere zudem keinesfalls auf Tatsachen, sondern sei seiner Meinung nach frei erfunden.

Als Beweis für seine Unschuld präsentiert Simon derzeit außerdem seine aktuelle Beziehung. Immer öfter zeigte er sich zuletzt mit dem Model Kate Konlin und erklärte in der Sendung: "Ich bin der größte Gentleman der Welt."

Instagram / siimon_leviiev_official
Simon Leviev, Internet-Betrüger
Instagram / siimon_leviiev_official
Simon Leviev, bekannt als Tinder-Schwindler
Instagram / siimon_leviiev_official
Simon Leviev in einem Sportwagen
Glaubt ihr dem Tinder-Schwindler?2748 Stimmen
105
Ja, ich glaube ihm irgendwie!
2643
Nein, ich glaube ihm kein Wort.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de