Anzeige
Promiflash Logo
Nach Angelina-Trennung: So wurde Brad Pitt Alkoholsucht losGetty ImagesZur Bildergalerie

Nach Angelina-Trennung: So wurde Brad Pitt Alkoholsucht los

25. Juni 2022, 8:24 - Kaja W.

Brad Pitt (58) spricht ganz offen über seine vergangenen Alkoholprobleme. 2016 gab das einstige Hollywood-Traumpaar Brangelina bekannt, dass es nach zwei gemeinsamen Ehejahren wieder getrennte Wege gehen werde. Danach herrschte eine lange Zeit dicke Luft zwischen den sechsfachen Eltern – denn Angelina (47) und Brad stritten sich jahrelang vor Gericht um das Sorgerecht ihrer Kids. Doch die Scheidung hatte auch ihre guten Seiten für den US-Amerikaner. Jetzt erzählte Brad erneut offen von den radikalen Veränderungen, die er nach der Trennung zugunsten seiner Gesundheit unternahm.

Im Interview mit GQ begann der "Troja"-Star zu erzählen, dass er nach dem Liebes-Aus mit Angelina trocken wurde und anderthalb Jahre lang zu Treffen der Anonymen Alkoholiker ging. "Ich hatte dort eine wirklich coole Männergruppe, die sehr privat und ausgewählt war – ich fühlte mich dort sicher", begann Brad zu berichten. Für diese kleine Runde sei er auch sehr dankbar, denn er hätte beispielsweise auch Videos von Menschen gesehen, die gefilmt wurden, während sie ihr Herz ausschütteten. "Das ist für mich einfach grauenhaft", versicherte der 58-Jährige. Während der globalen Gesundheitskrise habe er dann auch aufgehört, zu rauchen.

Auch über das Gefühl der Einsamkeit sprach Brad während des Interviews ganz ungeniert. Der "The Lost City"-Hottie verriet, dass er sich sein Leben lang sehr allein gefühlt habe. "Erst in letzter Zeit habe ich meine Freunde und meine Familie wirklich näher kennengelernt", berichtete Jennifer Anistons (53) Ex-Mann nachdenklich.

Getty Images
Brad Pitt im Januar 2020
Xavier Collin/Image Press Agency/MEGA
Brad Pitt und Angelina Jolie im August 2014
Getty Images
Brad Pitt bei der Oscar-Verleihung im April 2021 in Los Angeles
Hättet ihr gedacht, dass Brad so offen über seine Zeit bei den Anonymen Alkoholikern sprechen würde?367 Stimmen
249
Ja, immerhin ist es ein Teil seiner Vergangenheit.
118
Nein! Ich dachte, er würde diesen Aspekt seines Lebens geheim halten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de