Anzeige
Promiflash Logo
Große Bedeutung: Selena Gomez  steckte Herzblut in DokuInstagram / selenagomezZur Bildergalerie

Große Bedeutung: Selena Gomez steckte Herzblut in Doku

11. Nov. 2022, 12:18 - Katja Wi.

So privat hat Selena Gomez (30) noch nie zuvor in ihr Leben blicken lassen! Anfang des Monats feierte ihre "Apple TV+"-Dokumentation "My Mind & Me" Premiere. In der berichtet die Schauspielerin von ihren wichtigsten beruflichen Erfolgen. Gleichzeitig gibt sie einen tiefen Einblick in die Verletzlichkeit ihrer Seele, die stark von ihren Erkrankungen geprägt wurde. Jetzt verrät ein Insider, wie viel Selena die Doku bedeutet!

Die Quelle äußert gegenüber Us Weekly: "Sie hat ihr Herz und ihre Seele in diese Sache gesteckt und es hat verdammt viel Mut gekostet, sich darauf so tief einzulassen, wie sie es getan hat." Der ehemalige Disney-Star hätte ehrlich zugegeben, dass er in seinem Leben "oft gegen die Wand gefahren" ist. Selena habe es aber geschafft, sich immer wieder aufzubauen und die Hoffnung wiederzugewinnen, die sie bereits verloren hatte.

Bei der ehemaligen "Wizards of Waverly Place"-Darstellerin wurde im Jahr 2015 Lupus diagnostiziert. Fünf Jahre später wurde ihr mitgeteilt, dass sie eine bipolare Störung hätte. Die Musikerin hat die Krankheit mit der Zeit akzeptieren gelernt und offenbart in ihrer Doku: "Ich denke, dass ich das durchmachen musste, um die zu sein, die ich jetzt bin, und ich werde weitermachen."

Getty Images
Selena Gomez im November 2022
Instagram / selenagomez
Selena Gomez im Juni 2022
Instagram / selenagomez
Selena Gomez im Oktober 2021
Meint ihr, die Doku ist eine Hilfe für Selena, ihr Leben nun nicht mehr "gegen die Wand zu fahren"?44 Stimmen
38
Ja! Ich denke, die Doku gibt ihr enorm viel Kraft.
6
Man kann das bei US-Stars leider nie so genau sagen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de