Anzeige
Promiflash Logo
Löste Distanz zu ihren Kids Britney Spears' Depression aus?Instagram / britneyspearsZur Bildergalerie

Löste Distanz zu ihren Kids Britney Spears' Depression aus?

12. Feb. 2023, 16:12 - Paulina Rohmann

Die Sorgen um Britney Spears (41) reißen nicht ab! Erst vor einigen Wochen waren Gerüchte umgegangen, dass die Musikerin einen Nervenzusammenbruch gehabt hätte. Ihre Freunde und Familie plagten darauf große Ängste um die Sängerin, die wiederum versicherte, es gehe ihr gut – sie nehme jedoch Medikamente gegen Depressionen. Für diese soll nun der Grund klar sein: Macht das schlechte Verhältnis zu ihren Kindern Britney so schwer zu schaffen?

Ein Insider erklärte jetzt gegenüber Daily Mail: "Britney geht es nicht gut, das ist wahr. [...] Das Problem ist, dass sie sehr traurig ist, dass ihre Söhne sie nicht sehen können!" Zwar leben Jayden (16) und Sean (17) nur wenige Kilometer entfernt bei ihrem Vater Kevin Federline (44) – dennoch sei eine große emotionale Distanz zwischen ihnen und ihrer Mutter. "Sie ist Mutter von zwei Jungen und sieht sie nie, ich denke, jede Mutter wäre darüber untröstlich", versicherte die Quelle.

Britney und ihr Ex Kevin teilen sich derzeit das Sorgerecht – jedoch nicht gleichmäßig: 70 Prozent der Zeit sind die Kids laut der Bestimmung bei ihrem Vater. Der hatte im vergangenen Jahr sogar behauptet, die Jungs würden ihre Mutter nicht sehen wollen. Britney selbst dementierte diese Gerüchte aber.

Getty Images
Britney Spears, Sängerin
Getty Images
Britney Spears bei der Pre-Grammy-Gala, 2017
Instagram / britneyspears
Britney Spears mit ihren Söhnen Sean Preston und Jayden James


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de