Anzeige
Promiflash Logo
Ungewöhnlich: Jennifer Garner wäre gerne Pfarrerin gewordenGetty ImagesZur Bildergalerie

Ungewöhnlich: Jennifer Garner wäre gerne Pfarrerin geworden

11. Juni 2023, 14:00 - Shannon Lang

Jennifer Garner (51) präsentiert sich von einer ganz neuen Seite! Die 51-Jährige wurde durch ihre Rolle in der Fernsehserie "Alias – Die Agentin" berühmt und ist seither eine feste Größe in Hollywood. Die US-amerikanische Schauspielerin war von 2005 bis 2018 mit Ben Affleck (50) verheiratet. Gemeinsam haben sie drei Kinder. Doch jetzt überrascht Jennifer mit einem Geständnis: Hätte es mit der Schauspielerei nicht geklappt, hätte sie den roten Teppich gegen die Kirche eingetauscht.

"Ich wäre wirklich gerne Pfarrerin geworden", sagte die "30 über Nacht"-Darstellerin dem amerikanischen Magazin Allure. Die Mutter der Schauspielerin, Patricia Ann Garner, glaubt heute wohl immer noch, dass ihre berühmte Tochter dieses Ziel noch erreicht. Jennifer gab bereits zu, konservativ erzogen worden und heute noch immer sehr religiös zu sein. Über ihre Kindheit sagt sie: "Ich bin in einer so schönen Kirche aufgewachsen, in der United Methodist Church, und der Pfarrer war wie ein Erzieher."

Diese Tradition scheint sie auch an ihre Kinder weitergegeben zu haben. Während der Ehe mit Ex-Mann Ben Affleck besuchte die Familie regelmäßig sonntags die Kirche. Die älteste Tochter des ehemaligen Paares unterrichtet sogar die Sonntagsschule.

Getty Images
Jennifer Garner und Ben Affleck bei den Oscars 2013
Getty Images
Jennifer Garner bei den Oscars im März 2022
MEGA
Jennifer Garner und ihr Sohn Samuel
Denkt ihr, Jennifer wäre eine gute Pfarrerin geworden?57 Stimmen
54
Ich denke schon, sie ist ja auch sehr religiös.
3
Nein, da sehe ich sie nicht so.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de