June Shannon und Töchter halten nach Annas Tod zusammen!MEGAZur Bildergalerie

June Shannon und Töchter halten nach Annas Tod zusammen!

- Laura Damczyk

June Shannon (44), besser bekannt als Realitystar Mama June, und ihre Töchter Alana "Honey Boo Boo" Thompson (18), Lauryn "Pumpkin" Efird und Jessica "Chubbs" Shannon (27) erleben nach dem Verlust ihrer Tochter und Schwester Anna (✝29) eine besonders schwere Zeit. Die TV-Bekanntheit starb im Dezember vergangenen Jahres an Krebs, was die Familie dazu brachte, ihre persönlichen Differenzen beizulegen und in Annas letzten Tagen zusammenzuhalten. Die starke Verbundenheit hält bis heute an, wie Lauryn im Gespräch mit People verrät: "Wir sind dysfunktional. Aber wir haben vorhin auch gesagt, dass es irgendwie immer nur uns gab. Trotz aller Härten und Streitigkeiten sind wir alles, was wir noch haben."

Mama June betont außerdem in dem Interview, dass sie und ihre Töchter immer füreinander da waren – während die Väter der Kinder nie eine Rolle gespielt haben: "Ihre Väter waren nicht dabei." "Wenn [mein Mann] Justin mich heute verlassen würde oder Josh Pumpkin, Dralin Alana oder Cheyenne Jessica, würden wir alle zusammenziehen und einfach das Leben gemeinsam meistern." Obwohl es oft Streit gebe, betont sie, dass die Familie innerhalb kürzester Zeit wieder versöhnlich miteinander umgehe – eine Eigenschaft, die ihr Mann Justin besonders faszinierend findet: "Das ist Justins Lieblingsspruch: 'So eine Familie habe ich noch nie gesehen.' Wir können uns hier streiten und eine Stunde später rufen wir uns an und reden, als wäre nie etwas passiert."

Dass es in der Kultfamilie hin und wieder hitzig zugehen kann, wurde erst vor wenigen Wochen deutlich: In der Show "Mama June: Family Crisis" behauptet Alana, dass ihre Mama circa 32.876 Euro von ihr entwendet habe. Auch soll sich die 44-Jährige weigern, die Studiengebühren für ihre 18-jährige Tochter zu zahlen. Alanas ältere Schwester Lauryn stärkt ihr den Rücken: Auch sie sei der Meinung, dass ihre berühmte Mama versuche, so wenig wie nur möglich auf Alanas Konto einzuzahlen und sich den Rest selbst in die Tasche zu stecken. Alana spiele nun mit dem Gedanken, ihre Mama zu verklagen und sie vor Gericht zu bringen.

Mama June wies in der Show die Anschuldigungen vehement zurück – die 44-Jährige scheint sich keiner Schuld bewusst zu sein. "Ich habe das alles legal eingesteckt. Ich gebe einen Sche*ß darauf. Bring mich vor Gericht", betont die 44-Jährige. Für ihre jüngste Tochter ist diese Reaktion ein Unding. "Sie sitzt nur da und lügt. Dein eigener verdammter Ehemann sitzt da und sagt dir, dass du etwas falsch gemacht hast", wettert Alana daraufhin. Na, wie es zwischen den beiden Streithähnen wohl weitergehen wird?

Anna Cardwell und June Shannon
MEGA
Anna Cardwell und June Shannon
June Shannon, Honey Boo Boo und Lauryn Shannon mit Baby Ella Grace
Getty Images
June Shannon, Honey Boo Boo und Lauryn Shannon mit Baby Ella Grace
June Shannon im Januar 2018
Getty Images
June Shannon im Januar 2018
Wünscht ihr euch mehr Einblicke in Junes Familienalltag?
2
16


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de