Ardian Bujupi (19) fühlt sich von RTL und Dieter Bohlen (56) extrem hintergangen. Immerhin wurde er am vergangenen Samstag vor Millionen von Zuschauern an den Pranger gestellt und als böser „Macho“ bezeichnet, der andere Kandidatinnen böse beschimpft. „RTL hat mich blamiert“, hieß der Kommentar des DSDS-Kandidaten im Anschluss an den Vorfall. Viele seiner Fans halten dennoch zu ihm, und auch mit den meisten anderen in der DSDS-Villa versteht sich Ardian super. Allerdings gibt es auch Mitstreiter, die nicht ganz glauben wollen, dass der 19-Jährige völlig unschuldig ist.

So zum Beispiel Schlager-Fan Norman Langen (25), der in einem Interview mit RTL Folgendes über Ardian verlauten ließ: „Ardian ist wie er ist. Er ist nicht auf den Mund gefallen. Er ist halt ein kleiner Macho, der zieht sein Ding halt durch!“

Die Vorwürfe, mit denen Ardian derzeit konfrontiert wird, machen ihm noch ganz schön zu schaffen. „Ich bin doch kein zweiter Chris Brown (21), der Frauen schlägt!“ Dabei hat er eigentlich gar keine Zeit, sich mit solchen Dingen auseinanderzusetzen, schließlich steht die erste Mottoshow bevor. Ob er und Norman jetzt noch richtig gute Freunde werden, wird sich zeigen.

Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Getty Images
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de