John Galliano (50) dürfte sich und seinem Ikonen-Status in der Modewelt wohl ziemlich geschadet haben, als er vor Kurzem im Pariser Stadtteil Marais lauthals gegen ein Pärchen pöbelte. Er beschimpfte die beiden mit judenfeindlichen Äußerungen und wurde daraufhin von der Polizei zu der Angelegenheit befragt. Später wurde noch ein Video veröffentlicht, in dem er sich sehr negativ über das jüdische Volk äußert. Das Modehaus Dior suspendierte ihn daraufhin erst auf unbestimmte Zeit und entließ ihn nun wegen dieser Angelegenheit endgültig.

Nun meldeten sich auch Stars wie Natalie Portman (29) zu Wort. Die Schauspielerin mit jüdischer Abstammung ist schockiert darüber, dass der Designer Dinge wie „Ich liebe Hitler“ denkt und so öffentlich ausspricht. „Ich bin völlig schockiert und angewidert von John Gallianos Video, in dem er diese Dinge sagt. In Anbetracht der Tatsache und als stolze Jüdin distanziere ich mich in jeglicher Hinsicht von John Galliano. Ich hoffe, dass diese widerwärtigen Kommentare wenigstens dazu beitragen, über die noch immer bestehenden Vorurteile nachzudenken, denn sie sind alles andere als schön.“

Harte, aber zutreffende Worte von der schwangeren Schauspielerin und Oscarpreisträgerin – so eine Dummheit kann und darf man nicht unkommentiert lassen. Hoffentlich melden sich noch mehr Stars in dieser Sache zu Wort, sodass die Frechheit, die sich der Designer da geleistet hat, nicht im Sande verläuft.

Brad Pitt und Jennifer Aniston im Juli 2002
Getty Images
Brad Pitt und Jennifer Aniston im Juli 2002


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de