Casting-Shows sind ein mögliches Sprungbrett für unbekannte Talente auf dem Weg ins Rampenlicht. Doch in letzter Zeit bekommen wir immer häufiger Gesichter zu sehen, die uns nicht ganz unbekannt sind. Ein aktuelles Beispiel ist Daniel Lopes (35), der beim Supertalent auf einen Neustart in Sachen Musikkarriere hofft.

Eine, die sich mit dem TV-Format auskennt, ist Francisca Urio (30). Die einstige Kandidatin von Deutschland sucht den Superstar erklärt im Promiflash-Interview: „Wenn man einmal bei so einer Show mitgemacht hat, kriegt man lustigerweise immer wieder weitere Anfragen.“ So erging es scheinbar auch ihrem DSDS-Kollegen Daniel Schuhmacher (24). Immerhin hat dieser erst kürzlich eine Anfrage von The Voice of Germany abgelehnt. Ex-Marienhof-Star Sebastian Deyle (33) hingegen will die Chance nutzen, in der Sendung zu zeigen, was er stimmlich zu bieten hat. Sogar Darko Kordic (35), der mit der Band die dritte Generation bereits musikalische Erfolge feiern konnte, zog es 2010 auf die Supertalent-Bühne. Ist die Kandidaten-Wiederverwertung eine Masche der Show-Verantwortlichen, mit bereits bekannten Namen ihre Sendungen zu promoten oder wollen sie den Gesangs-Talenten einfach nur eine zweite Chance geben?

Francisca selbst hat alle Angebote abgelehnt, denn für sie kam ein Casting-Comeback nicht infrage: „Ich würde auf keinen Fall noch ein zweites Mal teilnehmen. Von Show zu Show zu springen, das wäre mir zu viel.“ Dennoch bereut sie ihre Teilnahme bei DSDS keinesfalls, wie sie gegenüber Promiflash versichert: „Bei mir war es durchweg eine positive Erfahrung, aber das muss jeder für sich persönlich entscheiden. Es ist eine tolle Plattform, um sich den Menschen zu präsentieren und um zu zeigen, was man kann.“ Heute geht die hübsche Sängerin lieber ihren eigenen Weg: „Nach einer solchen Show ist harte Arbeit ganz wichtig. Ich war oft im Studio und habe mit meiner Band viele Shows gespielt.“ Das Ergebnis ist ihr aktuelles Album „Alpha-Girl“.

Francisca Urio, Sängerin
Getty Images
Francisca Urio, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de