Am Sonntag musste Vanessa Krasniqi (17) schweren Herzens die DSDS-Villa und damit auch ihre Mitbewohner verlassen. Nur einen Tag zuvor wurde das junge Stimmwunder aus der Castingshow gevotet – sehr zum Leid ihrer Fans, die sie gerne in der Show zurückhaben würden. Der Schock sitzt bei der 17-Jährigen allerdings noch tief, nach dem Auszug ließ sie ihren Frust gegen das Format und Dieter Bohlen (58) öffentlich raus. Doch was hat sich seit ihrer Rückkehr nach Hause für Vanessa nun geändert?

Offenbar muss sich die stimmgewaltige Sängerin erst einmal keine Sorgen um ihre Karriere machen, denn schon kurze Zeit nach dem Ausscheiden flogen erste Angebote ins Haus. „Das ist der Wahnsinn. Da kommen Anfragen von Veranstaltern und Bookern – es werden mir viele Songs vorgeschlagen“, verrät sie gegenüber Bild.de. Am 22. Juni soll es dann schon losgehen, Vanessa hat sich einiges vorgenommen, wie sie sagt: „Dann bin ich 18 und darf auch später auf die Bühne. Mein Sound wird international sein, Balladen für die Galaauftritte sowie Pop- und House-Nummern für Clubgigs.“ Hört sich doch nach einem Plan an.

Doch bevor die Castingerfahrene ihren Traum verwirklicht, muss erst noch die Schulbank gedrückt werden. Mit „Deutschland sucht den Superstar“ ist Vanessa endgültig fertig: „Auch wenn Dieter mich fragen würde, ich würde nicht mehr zurückkehren.“

Vanessa KrasniqiFrank Altmann/WENN.com
Vanessa Krasniqi
Vanessa KrasniqiWENN
Vanessa Krasniqi
Joey Heindle, Daniele Negroni und Vanessa KrasniqiWENN
Joey Heindle, Daniele Negroni und Vanessa Krasniqi


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de