Für Busen- und Powunder Coco (33) ist es wohl jedes Mal eine Herausforderung, in enge Kleidung zu schlüpfen, besonders wenn es sich dabei um XS-Versionen handelt. Das blonde Promisternchen zeigt bekannterweise gerne seine heiße Kurven und es hat gelegentlich den Anschein, als habe Coco zuvor große Mühe gehabt, in die hautengen Outfits reinzukommen. Man erinnere sich nur an die Skinnyjeans, die die Ehefrau von Ice-T (54) beim Gassigehen mit ihrem Hund in New York trug. Auch jetzt wählte die 33-Jährige wieder eine hautenge Mini-Variante – diesmal mit unschönen Folgen.

Coco feierte Anfang der Woche ausgelassen in einem Club und sorgte auf der Tanzfläche geradezu für einen modischen Fauxpas. Denn beim Feiern sprengte ihr praller Busen doch glatt das beigefarbene Kleid. Prompt lud der Kurvenstar auch noch ein Beweisfoto auf seiner Twitter-Seite hoch und schrieb unter das Partybild: „Oh wow, ich muss wohl aufpassen. Wenn ich tanze, tanzen meine Brüste manchmal aus dem Kleid.“ Das kann man wohl sagen, die umstehende Feiermeute war definitiv Zeuge eines Nippelblitzers.

Für Coco selbst kein Problem, gab es doch schon weitaus freizügigere Fotos von ihr auf diversen Internetseiten zu sehen.

Coco Austin und ihre Tochter Chanel Nicole, Januar 2018
Getty Images
Coco Austin und ihre Tochter Chanel Nicole, Januar 2018
Coco Austin mit ihrer Tochter Chanel Nicole
Getty Images
Coco Austin mit ihrer Tochter Chanel Nicole
Coco Austin und ihre Tochter Chanel Marrow bei einem Event in New York
Getty Images
Coco Austin und ihre Tochter Chanel Marrow bei einem Event in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de