Erst gestern wurde bekannt, dass sich Tom Cruise (49) und Katie Holmes (33) getrennt haben und sich scheiden lassen werden. Nur wenige Stunden später überschlagen sich die Spekulationen um die Hintergründe. Neben der Ursachen-Suche geht es dabei um die Frage, was aus Töchterchen Suri (6) wird und wer diese Ehe als finanzieller „Gewinner“ verlässt.

Jetzt wurden Berichte zu ihrem Ehevertrag bekannt, nach denen sich Katie wohl mit drei Millionen Dollar pro Ehejahr über die Trennung trösten könnte. Laut Hollywood Life stehen der Schauspielerin nach dem Ehe-Aus sogar maximal bis zu 33 Millionen Dollar zu. Durch die Ehe-Dauer von fünf Jahren verlässt Katie die Beziehung aber aller Wahrscheinlichkeit nach mit mindestens 15 Millionen mehr auf dem Konto. Außerdem erhalte sie die gemeinsame Villa in Montecito.

Nach elf Ehejahren hätte Katie angeblich sogar das Recht auf Toms halbes Vermögen gehabt. Doch so lange wollte sie wohl mit der Scheidung nicht mehr warten. Letztendlich soll es der hübschen Brünetten schließlich auch gar nicht um das Geld gehen, da sie selbst mehr als genug hat, um sich und ihre Tochter zu versorgen.

Katie Holmes, Tom Cruise und Suri Cruise im November 2007
Getty Images
Katie Holmes, Tom Cruise und Suri Cruise im November 2007
Simon Pegg und Tom Cruise bei einem Film-Event
Ethan Miller/Getty Images for CinemaCon
Simon Pegg und Tom Cruise bei einem Film-Event
Nicole Kidman, Connor, Isabella und Tom Cruise, 1996
Patrick Riviere/Getty images
Nicole Kidman, Connor, Isabella und Tom Cruise, 1996


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de