Der Vertrag ist unterschrieben: Kristen Stewart (22) wird ein weiteres Mal als Schneewittchen zu sehen sein. Natürlich stellt sich da die Frage: Was ist mit Rupert Sanders (41)? Er war der Regisseur des ersten Films, sorgte aber viel mehr damit für Furore, dass er eine Affäre mit der Hauptdarstellerin hatte. Kein Wunder, dass seine Frau Liberty Ross (34), die in dem Märchen-Fantasy-Streifen Snow Whites Mutter spielte, ihrem Mann rigoros verbot, ein weiteres Mal mit Kristen zusammenzuarbeiten.

Während schnell die Rede davon war, dass ein Sequel zu „Snow White and the Huntsman“ entstehen soll, war nicht ganz klar, wer von den beiden an dem Projekt mitarbeiten würde. Aber verständlicherweise entschieden sich die Produzenten lieber für den Star des Streifens als für den Regisseur. Zum einen ist dieser wohl austauschbarer und zum anderen berichtet RadarOnline.com, dass Rupert Sanders angeblich kein Interesse an dem zweiten Film hatte. Eine Quelle verriet: „Das Skript ist schon geschrieben und die Produktion wird im nächsten Jahr beginnen. Aber Rupert Sanders wird defintiv nicht dabei sein. Rupert wollte eh nicht mehr Teil des Projekts sein, weil er verzweifelt darum bemüht ist, seine Ehe zu retten. Es wird nun nach einem neuen Regisseur gesucht.“

Kristen Stewart wird sich freuen, die Schneewittchen-Rolle trotz ihres Skandals nicht verloren zu haben und bald an Teil 2, den sie sehr gerne drehen wollte, arbeiten zu können. Details zur Handlung sind noch nicht bekannt. Doch sicher wird auch Chris Hemsworth (29) als Huntsman wieder mit dabei sein – es hieß ja sogar mal, der zweite Film werde sich mehr auf ihn konzentrieren. Weniger wahrscheinlich ist dagegen die Teilnahme von Charlize Theron (37) oder wird die böse Königin wieder auferstehen? Und was ist mit Sam Claflin (26), der den Prinzen spielte und zurzeit für Hunger Games vor der Kamera steht? Es bleibt spannend.

Kristen StewartBulls Press
Kristen Stewart
Kristen StewartWENN
Kristen Stewart
Chris HemsworthWENN
Chris Hemsworth


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de