Über die Trennung von Harry Styles (18) und Taylor Swift (23) gibt es mittlerweile mehr Schlagzeilen, als über die Kurzzeit-Beziehung, die beide Anfang des Jahres beendeten. Es wird nach Gründen gesucht, warum es bei dem Country-Star und dem One Direction-Schnuckel mit der ganz großen Liebe nicht klappen wollte. Einige Insider berichten von einem großen Streit, der zur Trennung führte, wieder andere meinen, das Sexleben der beiden sei nicht so ganz rund gelaufen.

Es habe im Bett einfach nicht recht klappen wollen. Daneben, so berichtet RadarOnline, gab es aber offenbar noch einen anderen gewichtigen Grund, warum die Beziehung erneut zum Scheitern verurteilt war. Die Sängerin habe nicht aufhören können über ihre Leidenschaft, die Antiquitäten, zu reden. Harry wollte in schicke Bars und Clubs gehen und seine Jugend genießen, aber Taylor ist eher die Stubenhockerin und alles, worüber sie reden wollte, waren ihre Antiquitäten“, weiß ein Insider dem Online-Magazin zu berichten. Der hatte von dem Antiquitäten-Albtraum schnell genug und gab Taylor den Laufpass.

Soso, die Liebe zu altertümlichem Mobiliar ist also der wahre Grund für das Liebes-Aus. Wenn das mal nicht einen Song auf Taylors nächstem Album wert ist?

Camila Cabello, Sängerin
Getty Images
Camila Cabello, Sängerin
Taylor Swift bei den American Music Awards 2019
Getty Images
Taylor Swift bei den American Music Awards 2019
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Getty Images
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de