Was machten sich die Fans nicht Sorgen um ihr Idol Lil Wayne (30), denn es machten die wildesten Meldungen bezüglich seines Zustands die Runde. Nachdem der Rapper einige Anfälle erlitt und ins Krankenhaus kam, schockten tatsächlich schon bald die Nachrichten, der Musiker habe zu viel Sizzurp konsumiert und liege auf dem Sterbebett - Panik verbreitende Meldungen, die scharf kritisiert wurden. Doch die Tatsache blieb: Lil Wayne ging es nicht gut und keiner wusste so genau, warum.

Doch jetzt ein Aufatmen, denn der 30-Jährige wurde aus der Klinik entlassen und ist sogar so fit, dass er nun ein Radio-Interview gab und seine Situation aufklärte. "Die schlechte Nachricht ist, dass ich ein Epileptiker bin. Ich bin anfällig für Anfälle. Es ist nicht mein erster, zweiter, dritter, vierter, fünfter, sechster, siebter Anfall. Ich hatte schon eine Menge Anfälle, darüber wird nur nicht berichtet. Aber dieses Mal war es richtig schlimm, weil ich drei davon hintereinander hatte. Und beim dritten Mal ging meine Herzfrequenz runter auf 30 Prozent. Ich hätte also sterben können und darum war die Sache so ernst", erklärte er gegenüber Power 108.

Klingt leider nicht sonderlich beruhigend, was der Rapper da berichtete. Doch Lil Wayne betonte, dass sein Gesundheitszustand nur deshalb so kritisch wurde, weil er nicht genug auf sich geachtet habe: "Der Grund für die Anfälle ist ganz einfach nur Stress, nicht genug Erholung, Überarbeitung. Das ist leider typisch für mich." Wir hoffen, dass Lil Wayne ab jetzt besser auf sich aufpasst, damit wir nicht wieder so dramatische Neuigkeiten über ihn berichten müssen.

Lil WayneWENN
Lil Wayne
Lil WayneD Salters/WENN.com
Lil Wayne
Lil WayneD Salters/WENN.com
Lil Wayne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de