Nach dem langen Hin und Her und den Trennungsgerüchten kam die Nachricht zwar nicht allzu überraschend, ist deshalb aber nicht weniger traurig: Miley Cyrus (20) und Liam Hemsworth (23) haben ihre Hochzeit erst mal auf unbestimmte Zeit verschoben. Zunächst hieß es, dass beide sich über einiges klar werden müssten und eine Heirat deshalb jetzt zu früh käme. Doch dann bekamen wir den Eindruck, als sei es Miley gewesen, die noch nicht bereit sei und sich aktuell lieber auf ihre Musikkarriere konzentrieren wolle.

Jetzt will HollywoodLife.com aber erfahren haben, dass die Situation in Wahrheit ganz anders aussieht: In Wirklichkeit sei es nämlich Liam gewesen, der die Entscheidung, die geplante Trauung zu verschieben, traf. Und zwar auf Druck seines Managements! "Sie bekamen beide Druck von ihren Management-Teams, die Hochzeit erst mal auf Eis zu legen, aber es war Liam, der sich zuerst davon überzeugen ließ, dass es besser sei, zu warten", verriet eine Quelle, die dem Paar nahe steht. Zwar sei die Heirat nicht komplett abgeblasen, doch die Entscheidung des Hunger Games-Stars sei für Miley schwer zu verkraften. "Er hat nichts abgesagt, aber er wollte mehr Zeit und wahrscheinlich könnte man auch sagen, dass er kalte Füße bekommen hat. Er versucht, sich vernünftig zu verhalten, aber Miley nimmt das Ganze nicht gut auf. Sie ist seither sehr unglücklich und wütend und das führt dazu, dass sie nur noch mehr streiten", so der Insider weiter.

Dem amerikanischen Magazin zufolge sind Liam Hemsworth und Miley Cyrus zwar nach wie vor verliebt, doch die Probleme werden immer größer, sodass eine reale Chance besteht, dass die Beziehung tatsächlich zum Scheitern verurteilt ist. Wir hoffen aber dennoch, dass die beiden einen Weg finden, wieder gemeinsam glücklich zu werden.

Miley Cyrus und Liam HemsworthBulls / INF
Miley Cyrus und Liam Hemsworth
Miley CyrusWENN
Miley Cyrus
Miley CyrusIvan Nikolov/WENN.com
Miley Cyrus


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de