Das Verhalten von Teen-Star Justin Bieber (19) scheint derzeit ganz schön viele Promis zu animieren, auch einmal ihren Senf zu all den Negativ-Schlagzeilen der letzten Zeit zu geben. So forderte schon Schauspielerin Olivia Wilde (29), Justin solle doch bitte seine T-Shirts anlassen und auch Backstreet Boy Howie D. (39), dem Justins Oben-ohne-Bilder offenbar auch irgendwann zu viel des Guten wurden, forderte Ähnliches.

Jetzt meldete sich wieder mal ein Promi zu Wort, dieses Mal aber nicht wegen Justins freizügiger Fotos, sondern wegen seines kleinen Äffchens Mally. Wir erinnern uns: Im März wurde das neue Haustier vom Bieber von deutschen Behörden unter Quarantäne gestellt, Justin verlor dann offenbar das Interesse und holte Mally erst gar nicht mehr ab. Eine Tatsache, die nicht nur manch einem Belieber ein Dorn im Auge war.

Vampire Diaries-Darsteller Ian Somerhalder (34), der sich bekanntermaßen für den Tierschutz einsetzt, kann Justins Verhalten in dem Fall nämlich auch so gar nicht nachvollziehen. "@justinbieber Ich hoffe, das Wohlergehen von diesem Tier hat Priorität für Dich. Es liegt an Dir, als gutes Beispiel voranzugehen!", twitterte Ian und pochte damit auf Justins Vorbildfunktion als umjubelter Teen-Star. Selbst wenn Justin jetzt zur Vernunft kommen würde - ändern kann er zu diesem Zeitpunkt sowieso nichts mehr. Mally ist mittlerweile in den Besitz der Bundesregierung übergegangen und wird nun bei Artgenossen in einem deutschen Zoo untergebracht.

Justin Bieber und sein Affe MallyInstagram
Justin Bieber und sein Affe Mally
Ian SomerhalderIvan Nikolov / WENN
Ian Somerhalder
Justin Bieber und Affe MallyInstagram Justin Bieber
Justin Bieber und Affe Mally


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de