Was sollen wir noch alles über Justin Bieber (19) berichten? Nicht nur, dass er sich hochnäsig und realitätsfern verhält, dass er mit einer Blondine knutscht und Kondome beim Zimmerservice bestellt, jetzt auch noch das: Justin wird wegen Körperverletzung verklagt! Kläger ist der Paparazzo Jose Osmin Hernandez Duran. Durch Justin habe er nicht nur körperliche sondern auch seelische Schmerzen erlitten, wie rollingstone.com berichtet. Auf welche Höhe der Paparazzo den Popstar verklagt, ist noch unbekannt.

Der Vorfall ereignete sich bereits im Mai 2012. Zusammen mit seiner On-Off-Freundin Selena Gomez (20) war Justin im Auto unterwegs, sie verließen gerade ein Einkaufscenter, dann passierte es: Fans und Presse umzingelten das Paar. Justin fühlte sich davon offenbar so sehr belästigt, dass er aus dem Wagen stieg und Duran mit einem 'Kampfkunst-Kick' in den Magen trat und ins Gesicht schlug. Selena soll Justin sogar dazu aufgefordert haben, aufzuhören. Dann fuhren beide weg.

Dass Justin Bieber von einem Fotografen verklagt wird, ist nicht das erste Mal. Bereits vor ein paar Wochen gab es Ärger, weil einer von Justins Bodyguards einen Fotografen an die Wand gestoßen und an der Kehle gepackt und anschließend die Speicher-Karte der Kamera klaute. Scheint, als müsse Justin die Wahl seiner Bodyguards mal ein bisschen überdenken. Auch in dem aktuellen Fall soll ein Bodyguard anschließend damit geprahlt haben, Justin das Kämpfen beigebracht zu haben. Sicher nicht schlecht, sollte das Teenie-Idol mal ernsthaft bedroht werden, doch die Angriffe gegenüber Fotografen sind mehr als grenzwertig.

Justin Bieber damalsGetty Images
Justin Bieber damals
Justin BieberWENN
Justin Bieber
Justin BieberWENN
Justin Bieber


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de