Dass Kristen Stewart (23) die Trennung von Robert Pattinson (27) nicht einfach so wegstecken kann, ist verständlich. Zwar ist ihr jetzt klar, dass ein Liebes-Comeback wohl nicht passieren wird, aber das Ende einer Beziehung muss dennoch erst einmal verarbeitet werden. Und genau das tut KStew gerade.

Doch anders, als bei anderen Promis steht nun nicht das Daten von anderen Männern auf dem Plan, um sich von Rob und ihrem Liebeskummer abzulenken. Wie HollywoodLife.com erfuhr, sitzt Kristen zwar nicht mehr zu Hause und weint ihrem Ex hinterher, sondern unternimmt etwas mit Freunden, erlebt neue Dinge und bereitet sich auf Drehs vor. Aber sich in eine neue Romanze zu stürzen, kommt für die 23-Jährige absolut nicht infrage, wie eine Quelle bestätigte: "Nach der Trennung war sie sehr deprimiert, aber jetzt geht sie wieder aus dem Haus, um so mit dem Schmerz klarzukommen - und es hat ihr definitiv schon geholfen. Sie kann wieder froher in die Zukunft gucken. Sie hat sogar schon wieder davon gesprochen, mal irgendwann andere Jungs zu daten. Aber es ist auf jeden Fall ein Plan für die Zukunft, denn sie ist nicht die Person, die einfach so mit jemandem schläft oder sich mit Jungs tröstet. Sie ist sehr romantisch und möchte erst sicher sein."

Deshalb setzt Kristen aktuell nicht auf irgendwelchen schnellen Liebes-Abenteuer, sondern will das Ende ihrer gemeinsamen Zeit mit Robert erst ordentlich verarbeiten und dann wieder etwas Ernsthaftes finden. Bis dahin hat sie ihre Freunde und natürlich ihre Arbeit. Guter Plan, Kristen!

Kristen StewartWENN
Kristen Stewart
Adriana M. Barraza/Wenn
Kristen StewartPatrick Hoffmann/WENN.com
Kristen Stewart


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de