Jenny Elvers (41) macht zur Zeit ordentlich Schlagzeilen durch ihr Privatleben. Erst die Alkohol-Beichte, dann die Trennung von Goetz Elbertzhagen (53), jetzt die Gerüchte um ihren neuen Freund.

Ab sofort sollen aber nicht länger private Eskapaden im Fokus der Öffentlichkeit stehen, die 41-Jährige will wieder beruflich durchstarten. Zuerst einmal wird aufgeräumt. Bei den Strapazen mit Goetz ist es kein Wunder, dass Jenny endgültig einen Schlussstrich zieht und nicht länger von ihrem Ex-Mann gemanagt werden will. Für neuen Wind sorgt jetzt eine neue Managerin und diese ist keine geringere als Britt Jolig Heinz, Ehefrau von Jennys Ex Alex Jolig (50). Die beiden waren von Juni bis November 2000 ein Paar und haben einen gemeinsamen Sohn. Wie kam es denn zu dieser ungewöhnlichen Zusammenarbeit? Promiflash hat bei Britt Jolig Heinz nachgefragt: "Wir haben einfach ein sehr gutes und persönliches Verhältnis zueinander. Irgendwann hat sie mich um Rat gebeten und so kamen wir auf die Idee." Zum 31. August läuft der Vertrag mit ihrem derzeitigen Management aus, danach sorgt die Frau von Alex Jolig dafür, dass es auch beruflich wieder vorangeht. Gibt es denn schon konkrete Pläne für Jennys Zukunft im Mediengeschäft? "Nein, die gibt es derzeit noch nicht. Wir sammeln erstmal Anfragen, damit wir sorgfältig starten können. Jenny ist eine sehr gute Schauspielerin und Künstlerin. Demnächst wird sie wieder zeigen, was sie kann", schwärmt ihre zukünftige Managerin, die eigentlich im Immobiliengeschäft tätig ist.

Das klingt doch alles sehr gut! Seit letztem Jahr stehen Alex und Britt regelmäßig mit Jenny in Kontakt. Gemeinsam mit Söhnchen Paul fährt die Patchwork-Familie nicht nur in den Urlaub, auch sonst kümmern sich der Unternehmer und seine Frau rührend um die alkoholkranke Schauspielerin. Na dann, wir sind gespannt, wie sich Jennys beruflicher Weg entwickelt und wünschen viel Erfolg!

Alex JoligPromiflash
Alex Jolig
ActionPress
Jenny Elvers und Alex JoligWENN; Stefan Trautmann / WENN
Jenny Elvers und Alex Jolig


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de