Die Situation um Khloé Kardashian (29) und ihren Ehemann Lamar Odom (33) spitzt sich immer mehr zu, denn täglich sickern neue Geschichten von angeblichen Affären und Freunden Lamars über die strauchelnde Ehe des Reality-TV-Stars mit dem drogenabhängigen Basketball-Profi an die Öffentlichkeit. Und als sei das nicht schon schlimm genug, fällt den beiden nun auch noch die eigene Familie in den Rücken, denn Khloés Mutter Kris Jenner (57) will Lamars Drogensucht nun sogar zum Thema in ihrer Reality-Show zu machen!

Kris und Khloé liegen sich in den Haaren darüber, ob Lamars Drogenproblem Thema bei 'Keeping Up with the Kardashians' sein soll oder nicht," verriet ein Bekannter der Familie gegenüber ShowbizSpy. "Khloé ist 100-prozentig dagegen und Kris ist voll dafür." Die Gründe dafür liegen klar auf der Hand, denn als liebende Ehefrau kämpft Khloé seit Wochen darum, ihrem Gatten wieder in die Spur zu helfen, während Kris als eifrige Geschäftsfrau zu allererst an den Profit denkt, der sich mit der Story machen lässt. "Das Letzte, was Khloé will, ist, dass Lamars persönlicher Alptraum öffentlich ausgestrahlt wird - geschweige denn ihre eigenen Probleme in Hinsicht auf ihre Ehe mit Lamar. Aber Kris sieht das anders. Sie weiß, dass es riesige Einschaltquoten bringen würde und sagt, die Details über Lamars jüngste Probleme sind bereits raus und das in der Show nicht zu thematisieren wäre seltsam."

Doch obwohl Khloé derzeit alles in ihrer Macht stehende unternimmt, um Lamar vor dem endgültigen Absturz zu bewahren, will der von ihr und ihrer Bagage momentan nichts wissen. "Lamar ist wütend auf Khloé und ihre Familie. Er denkt, dass sie Geschichten über ihn durchsickern lassen. Er kann momentan einfach nicht mit dem Druck umgehen."

Khloe KardashianMichael Carpenter/ WENN.com
Khloe Kardashian
Khloe Kardashian und Lamar OdomWENN
Khloe Kardashian und Lamar Odom
Kris JennerDan Jackman/WENN.com
Kris Jenner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de