Gerade einmal zwei Wochen ist es her, dass Kris Jenner (57) öffentlich die Ehe ihrer Tochter Khloé Kardashian (29) und deren Mann Lamar Odom (33) unterstützte. Alle Gerüchte um die Krise seien reine Erfindung und keiner der beiden wolle die Scheidung. Doch offenbar haben die Zeit und die jüngsten Ereignisse gereicht, damit Kris ihre Einstellung um 180 Grad änderte und jetzt ist ausgerechnet sie es, die die Trennung der beiden nach vier gemeinsamen Jahren fordert!

"Kris wünscht sich verzweifelt, dass sich Khloé von Lamar scheiden lässt," berichtete ein Insider gegenüber ShowbizSpy. "Sie denkt, dass er nur Schwierigkeiten bringt und dass es Khloé viel besser treffen könnte." Die Gerüchte um Lamars angebliche Drogensucht sowie zahlreiche Affären hatten die ehemalige The X Factor-Moderatorin schwer mitgenommen, doch Khloe hält nach wie vor zu ihrem Mann, mit dem sie schon seit Jahren unbedingt eine Familie gründen will. Ein weiterer Punkt, der ihrer Mutter übel aufstößt, denn seine Verfehlungen hätten klar gezeigt, dass es ihm an Verantwortung mangelt und er ein schlechtes Vorbild ist. "Kris will nicht, dass Khloe ein Kind mit Lamar bekommt - er kann sich nicht einmal um sich selbst kümmern, geschweige denn um ein Kind. Kris denkt, dass er den Familiennamen mit seiner notorischen Untreue und dem Drogenmissbrauch beschmutzt hat. Er will keinen Entzug machen und er hat einen schlechten Einfluss auf Rob."

Doch mit dieser Einstellung steht Kris in der Familie bislang offenbar (noch) allein da. "Khloé will sich nicht von Lamar trennen und Rob (26) will auch nicht, dass sie sich scheiden lassen."

Lamar OdomIvan Nikolov / WENN:com
Lamar Odom
Khloe Kardashian und Kris JennerWENN
Khloe Kardashian und Kris Jenner
Khloe KardashianWENN
Khloe Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de