Jens Büchner (44) wurde zahlreichen Zuschauern als Auswanderer bei Goodbye Deutschland bekannt. Nachdem er anfangs eine Boutique mit seiner jetzigen Ex-Freundin Jenny führte, setzte er nach dem Beziehungs-Aus auf Fremdenführer, machte Station als Gastronom und hat jetzt seine Passion auf der großen Schlagerbühne entdeckt.

Über einige Umwege scheint Mallorca-Jens nun also doch auf dem richtigen Pfad zu sein. Er ist als Geschäftsführer des Lokals "Der zwölfte Mann" tätig und rockt nebenbei noch die Bühne. Doch Jens als Schlagerheld? Das kam für viele doch recht überraschend: "Naja, mein Umfeld reagiert auf meinen Einstieg ins Musikbusiness wie fast immer. Es gibt nicht nur positive, sondern auch einige negative Reaktionen. Ich bin eben ein Typ, der polarisiert", stellt der sonst so emotionale TV-Star gegenüber Promiflash nüchtern fest. Auch Jens selbst weiß wohl, dass die Rolle des Musikers nicht unbedingt die ist, die perfekt zu ihm passt: "Der beste Sänger bin ich sicherlich nicht, aber darum geht es mir auch weniger. Ich will mein Publikum unterhalten, und darin bin ich meiner Meinung nach nicht so schlecht." Deswegen sieht sich der Auswanderer auch weniger als Sänger, sondern vielmehr als Entertainer.

Mit dieser Rolle wirkt Jens nach langer Zeit endlich einmal wieder zufrieden. Auch in Sachen Liebe ist bei ihm alles in Butter. Doch wer Jens ein bisschen kennt, der wartet eigentlich nur darauf, dass bald wieder irgendetwas passiert. Aber diesen Teufel will wohl niemand an die Wand malen, denn auch Mallorca-Jens hat doch mal etwas Ruhe verdient.

Daniela und Jens Büchner beim Deutschen Comedypreis 2017
Getty Images
Daniela und Jens Büchner beim Deutschen Comedypreis 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de