So schnell, wie der öffentliche Rosenkrieg zwischen Amber Rose (30) und Wiz Khalifa (27) begonnen hat, ahnt man nichts Gutes. Es wird wohl keine einvernehmliche Scheidung werden. Denn nachdem Amber das alleinige Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn gefordert hat, hält Wiz umgehend dagegen und besteht seinerseits auf das geteilte Sorgerecht.

Was Wiz Khalifa sonst noch macht, um sich von seinem Scheidungskrieg abzulenken, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

Nachdem der Rapper seiner Frau mehrfach untreu gewesen sein soll, hieß es für die 30-Jährige: Schluss mit lustig! Sie verließ ihren Mann und möchte ihn jetzt offenbar so hart treffen, wie irgendwie möglich. Und was könnte man einem Vater Schlimmeres antun, als ihm seinen eigenen Sohn zu entziehen. Doch den kleinen Sebastian für einen Rosenkrieg zu instrumentalisieren ist eine extreme Maßnahme. Wiz lässt Ambers Forderung nicht unbeantwortet, wie TMZ berichtet und signalisierte, dass er um seinen Sohn kämpfen wird. Das ehemalige Hip Hop Glamour-Pärchen lebt allerdings in Kalifornien und dort könnte Wiz triumphieren. Die Forderung nach dem alleinigen Sorgerecht wird in den allermeisten Fällen als Zeichen von Rache gewertet, das gemeinsame Sorgerecht gilt hingegen als beste Lösung im Sinne des Kindeswohls.

Den bestehenden Ehevertrag wollen beide Ex-Partner aufrechterhalten, Amber erhält laut Dokument eine Abfindung in Höhe von über einer Million Dollar. Der Rapper hatte das Model erst vor rund einem Jahr geheiratet, der gemeinsame Sohn Sebastian "Bash" ist ebenfalls erst ein Jahr alt.

[Folge nicht gefunden]
Wiz Khalifa und Sebastian Taylor ThomazInstagram / muvarosebud
Wiz Khalifa und Sebastian Taylor Thomaz
Amber Rose und Wiz KhalifaWENN
Amber Rose und Wiz Khalifa
Amber Rose und Wiz KhalifaGetty Images
Amber Rose und Wiz Khalifa


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de