Hochzeitsfans kamen in diesem Jahr bisher voll und ganz auf ihre Kosten. Nicht nur die lang ersehnte Trauung von Brad Pitt (50) und Angelina Jolie (39) in Südfrankreich fand 2014 statt, auch der ewige Junggeselle George Clooney (53) gab seiner Amal Alamuddin (36) das Ehe-Versprechen in Venedig. Und das waren längst nicht alle, die auf unterschiedlichste Weise den Bund fürs Leben schlossen. Doch eines hatten die großen Feten stets gemeinsam: Sie fanden in Europa statt. Aber warum eigentlich?

[Folge nicht gefunden]

Die richtig großen Hollywoodstars heiraten nicht etwa in den USA, sondern schippern im schönen Europa in den Hafen der Ehe. Medienexperte Jo Groebel (63) erklärt gegenüber Promiflash, warum die Elite diesen Kontinent vorzieht: "Wenn man im Schloss heiraten will, dann findet man nur in Europa das echte Schloss. Und in Hollywood würde man nur das nachgebaute Schloss finden. Also, Romantik, Tradition, auch ein bisschen Echtheit, spielt bei den großen Hollywoodstars, die in Europa heiraten eine große Rolle." Auch wenn nicht alle Stars in einem Schloss geheiratet haben, so suchten sie doch immer die romantischen Plätze im alten Europa auf. So zum Beispiel auch Neil Patrick Harris (41) und sein David Burtka (39) im italienischen Perugia oder aber Kim Kardashian (33) und Kanye West (37) im schönen Florenz.
.

Was der Experte sonst noch zum Heiratsverhalten der Promis zu sagen hat, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Episode:

Promiflash
George Clooney und Amal AlamuddinGetty Images
George Clooney und Amal Alamuddin
George Clooney und Amal AlamuddinSplash News
George Clooney und Amal Alamuddin
Neil Patrick Harris und David BurtkaTwitter / Neil Patrick Harris
Neil Patrick Harris und David Burtka
Angelina Jolie und Brad PittHello! Magazine
Angelina Jolie und Brad Pitt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de