In den letzten Tagen waren Prinz William (32) und Herzogin Kate (32) im königlichen Auftrag unterwegs und verzückten die sonst so unroyalen Amerikaner. Viele Termine standen an, weshalb Söhnchen George (1) auch zu Hause bleiben musste. Dafür können sie ihm nun ein Geschenk von ihrer Reise mitbringen. Die babyfreie Zeit genossen die bald zweifachen Eltern nun bei einer Gala im Metropolitan Museum.

Herzogin Kate
Jason DeCrow - Pool/Getty Images
Herzogin Kate

Dabei sah man Kate in einem eleganten, dunkelpetrolfarbenen Abendkleid. Was hierbei auffiel: Die Herzogin wagte mal etwas anderes und zeigte mehr Dekolleté als sonst. Auf die strenge Etikette achtend, hält sich Kate bei anderen Terminen eher bedeckt, gestern Abend machte sie da aber mal eine Ausnahme. Den tiefen Ausschnitt betonte sie aber nicht noch etwa mit einer Kette, sondern trug ihr Haar einfach hochgesteckt und dazu lange Ohrringe. Bei dieser Eleganz hatte dann hoffentlich nicht mal die Queen (88) etwas an dem Kleid auszusetzen.

Herzogin Kate
Paul Edwards - Pool/Getty Images
Herzogin Kate

Über den Abend hinweg gaben sich William und Kate so locker, wie es ging, unterhielten sich und sammelten Geld für die University of St. Andrews in Schottland, wo sich die beiden kennenlernten. Kate wurde auch beim Nippen an einem Glas erwischt. Statt Champagner war hier aber sicherlich entweder die alkoholfreie Variante oder Apfelsaft darin - schließlich freut sich Kate schon so sehr auf ihr zweites Kind. Dieser Auftritt im Met markierte das Ende des USA-Trips der beiden.

Herzogin Kate und Prinz William
Geoff Pugh - Pool/Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William
Herzogin Kate und Prinz William
Carlo Allegri - Pool/Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William