Da waren's nur noch drei! Rolf Scheider (58) musste gestern das Dschungelcamp verlassen. Er konnte sich letztlich nicht gegen die Finalisten Jörn Schlönvoigt (28), Tanja Tischewitsch (24) und Maren Gilzer (54) durchsetzen - und das, obwohl er doch so nett ist. Unter seinen Promi-Kollegen genießt er große Beliebtheit.

Sara Kulka und Rolf Scheider
RTL/Stefan Menne
Sara Kulka und Rolf Scheider

Die Dschungelkönigin aus dem letzten Jahr glaubte sogar an seinen Sieg. "Er ist der Ehrlichste, der muss sich nicht verstellen, weil er so ist, wie er ist. Der kann auch eine kleine Diva und Zicke sein - und das wird er bestimmt auch mal den einen oder anderen Tag sein, die haben ja alle Hunger und Langeweile.", so Melanie Müller (26) im Interview mit Promiflash. Auch seine TV-Kollegin und Freundin Mirja du Mont (39) hatte nur lobende Worte für "Rolfe" übrig. "Rolfe kenne ich schon sehr lange: Das ist ein lieber, toller, netter Kerl. Aber der ist jetzt auch nicht so, dass er die Leute beleidigen würde! Der geht hin und sagt: ‘Du bist ein toller Mensch.’ Und das meint er von Herzen, er ist so! Der geht jetzt nicht zum nächsten und sagt: ‘Oh, die ist aber vollscheiße! Guck mal, wie die aussieht!’ So ist der einfach nicht", erklärte uns Mirja. Doch ist es vielleicht gerade diese Nettigkeit, die ihm jetzt zum Verhängnis wurde?

Jörn Schlönvoigt und Rolf Scheider
Facebook.com/Rolf-Scheider
Jörn Schlönvoigt und Rolf Scheider

"Man mag es einfach nicht gucken, wenn da zu viel Harmonie ist", gab Mirja du Mont zu bedenken. Letztlich musste sich Rolfe Ladys wie Maren geschlagen geben, die offen gegen Walter Freiwald (60) ausgeteilt hat. Auch Tanja, die viele zur Weisglut bringt und polarisiert, haben mehr Leute angerufen. Jörn Schlönvoigt konnte sich von Anfang an auf seine ohnehin große GZSZ-Fanbase verlassen. Schauspielerin Yvonne de Bark (42), die Rolfe die Dschungelkrone von Herzen gegönnt hätte, lenkt ein: "Ich halte Rolfe für einen sehr weichen, sensiblen, verletzlichen Typen. Ich würde mir wünschen, dass ihn das Dschungelcamp nicht kaputtmacht, sondern dass er daran wächst und stark wird." Bisher sieht es so aus, als hätte Rolfe sein Camp-Aus doch ganz gut verkraftet. Sympathien hat er im Dschungel sicherlich allemal gesammelt - nur für den Sieg hat es eben nicht gereicht.

Rolf Scheider
RTL / Stefan Menne
Rolf Scheider

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.