Der Countdown zum Dschungelfinale läuft! Gestern hat es Rolfe Schneider ganz kurz vor dem Finale getroffen - er musste das Camp verlassen. Auf den letzten Metern vor der Ziellinie musste er sich seinen Konkurrenten geschlagen geben. Und damit steht die Top 3 fest: Tanja Tischewitsch (24), Maren Gilzer (54) und Jörn Schlönvoigt (28) kämpfen nun um die Krone. Doch wer hat den Sieg in diesem Jahr wirklich verdient? Tanja fiel in erster Linie durch ihr Dekolleté auf, das sie nur allzu gern in Szene setzte. In den Prüfungen konnte sie leider nicht sonderlich glänzen, dennoch riefen ihre Fans fleißig für das Camp-Küken an, das mit ihrer eigenwilligen Art immer wieder für Lacher sorgte.

Tanja Tischewitsch, Jörn Schlönvoigt und Maren Gilzer
RTL / Stefan Gregorowius
Tanja Tischewitsch, Jörn Schlönvoigt und Maren Gilzer

Das Gegenteil von Tanja ist Ex-Glücksrad-Fee Maren. Die 54-Jährige war anfangs schlichtweg "die Nette", doch insbesondere wenn es um die Konfrontation mit Walter Freiwald (60) ging, zeigte sie, dass sie sich nichts gefallen lässt. "Ich habe von Walter gelernt, dass ich so wie Walter nie werden darf", verkündete sie offen. Nicht zuletzt auch durch ihre Leistung und der Ekel-Essensprüfung sackte sie zudem viele Sympathien ein. Soap-Schnuckel Jörn fiel zunächst gar nicht groß auf, lag aber dank seiner ohnehin großen GZSZ-Fanbase in den Votings immer vorne. Wie sehr er bereits ist, für die Camp-Krone zu kämpfen, bewies er in der Actionprüfung, bei der er sich so sehr angestrengt hatte, dass er hinterher sogar beatmet werden musste.

Tanja Tischewitsch und Jörn Schlönvoigt
RTL / Stefan Menne
Tanja Tischewitsch und Jörn Schlönvoigt

Wer ist euer Favorit und hat es am meisten verdient, den Thron zu besteigen? Stimmt hier ab!

Tanja Tischewitsch und Maren Gilzer
RTL
Tanja Tischewitsch und Maren Gilzer


Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.