Einst waren sie erbitterte Rivalinnen im Kampf um Chris Browns (25) Herz. Doch dieses Kapitel scheint endgültig abgeschlossen. Nachdem kürzlich ans Tageslicht kam, dass der Bad-Boy-Rapper heimlich bereits Vater einer Tochter ist, trennte sich Karrueche Tran (26) von ihm. Und nun scheint auch ihr Streit mit Nebenbuhlerin Rihanna (27) beigelegt zu sein. Denn diese kontaktierte jetzt Insidern zufolge die am Boden zerstörte Karrueche, um ihr Trost zu spenden.

Rihanna
Johns PKI / Splash News
Rihanna

Kaum zu glauben, aber wahr! Wie die OK! erfuhr, griff die Sängerin zum Telefon und rief Karrueche an. Doch die dachte erst einmal, dass die "Diamonds"-Interpretin nichts Gutes im Sinn hatte. "Kar war total argwöhnisch und war überzeugt, dass sie nur anrufe, um sich an ihrem Leid zu erfreuen, aber tatsächlich war Rihanna unglaublich süß und ein wichtiger Auslöser dafür, dass Karrueche sich ihre schärfsten High Heels anzog und in die Stadt feiern ging", verriet eine Quelle. Bis zu diesem Anruf sei Chris' Ex in Tränen aufgelöst gewesen, habe dann aber eingesehen, dass dies nicht der richtige Weg sei, mit der Situation umzugehen. Dank Rihanna habe sie verstanden, dass sie sich jetzt als starke Frau präsentieren muss: "Rihanna gab ihr den Stoß, den sie brauchte, um das Ganze zu ihrem Vorteil auszunutzen, sich öffentlich zu zeigen und Chris vor Augen zu führen, dass sie nicht zurückblickt."

Karrueche Tran
SPW / Splash News
Karrueche Tran

Chris Browns Baby-Skandal scheint also zumindest ein Gutes zu haben: Rihanna und Karrueche legen ihre Differenzen bei und haben eingesehen, dass ihr gemeinsamer Rapper-Ex den ganzen Ärger gar nicht Wert ist.

Chris Brown
Adriana M. Barraza/WENN.com
Chris Brown

Die ersten Bilder des Babys könnt ihr euch in dieser "Coffee Break" anschauen: