500.000 Euro und ein Plattenvertrag bei Universal - genau das kann der frisch gekürte DSDS-Sieger Severino Seeger jetzt sein Eigen nennen! Nach etlichen Casting-Runden und einer Tour mit jeder Menge Live-Konzerten galt es Samstagabend die größte Hürde zu nehmen: das große Finale in Bremen!

Severino Seeger
RTL / Stefan Gregorowius
Severino Seeger

Die verbliebenen drei Kandidaten standen zum Eingrooven zu dritt auf der Bühne, bevor jeder alleine ran musste. Egal, wer mit welchem Song auftrat, die Jury um Dieter Bohlen (61), Mandy Capristo (25), DJ Antoine (39) und Heino (76) war fast durchweg voll des Lobes. Kein Wunder, schließlich hing es ausnahmsweise nicht am Urteil der Jury, sondern lag in den Händen der Zuschauer, wer letztlich den Titel gewinnt. Die wählten zunächst Antonio Gerardi raus. Von da an war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Viviana und Severino. Nach den Performances der Staffel-Highlights trennten beide lediglich zwei Prozentpunkte. Nach der Auswertung der gesamten Telefonanrufe war um 23.13 Uhr klar, dass der 28-Jährige der Sieger 2015 ist. Mit 59 Prozent aller Anrufe wurde er zum Superstar gewählt.

RTL /Stefan Gregorowius

Er darf nun auch den Siegertitel "Hero of my Heart" als Single auf den Markt bringen. Doch ist das in euren Augen wirklich die beste Wahl gewesen? Seid ihr zufrieden mit dem Ausgang der Show? In unserem Voting könnt ihr über das Ergebnis urteilen!

Severino Seeger und Viviana Grisafi
Ronny Hartmann/Getty Images
Severino Seeger und Viviana Grisafi


Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de