Zwischen Kourtney Kardashian (36) und Scott Disick (32) ist es (mal wieder) aus und vorbei. Angeblich habe er die Schwester von Kim Kardashian (34) betrogen, woraufhin Kourtney die Reißleine zog und die Beziehung beendete. Scott allerdings hält an einer anderen Version der Geschichte fest.

Der Rosenkrieg im Hause Kardashian/Disick geht in die nächste Runde. Und es stellt sich die Frage: Wer hat hier jetzt wen verlassen? Scott Disick behauptet nämlich, er wäre derjenige gewesen, der seine Langzeit-Freundin hat sitzen lassen. Scott habe sich getrennt, weil ihn Kourtneys ständiges Gemotze genervt habe. Ein Insider sagt gegenüber Radar Online: "Er erzählt überall, dass er sie schon vor Wochen verlassen hat. Sonst hätte er sich auch nicht mit seiner Ex Chloe Bartoli am Strand fotografieren lassen."

Wollte Kourtney das Liebes-Aus vielleicht einfach nicht wahrhaben? Immerhin führen die beiden Reality-TV-Stars seit neun Jahren eine On-Off-Beziehung und haben sich bisher nach jedem noch so großen Krach wieder zusammengerauft. Der Insider erklärte außerdem: "Die Bilder zwangen Kourtney dazu, zu handeln. Denn es ist ihr peinlich, dass Scott sie wie eine Idiotin dastehen lässt."

Scott Disick und Kourtney Kardashian bei einem Event in New York, Juli 2010
Getty Images
Scott Disick und Kourtney Kardashian bei einem Event in New York, Juli 2010
Scott Disick und Kourtney Kardashian, 2013
Getty Images
Scott Disick und Kourtney Kardashian, 2013
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Getty Images
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de