Seit Jahren waren Khloe Kardashian (31) und Lamar Odom (35) eigentlich nur noch auf dem Papier verheiratet. Ihre Beziehung schien schon 2013 an ihrem Ende angelangt zu sein. Jetzt haben sich die beiden endgültig dazu entschlossen, ihre Ehe zu beenden. Doch so ganz abgeschlossen hat Khloe mit ihrer Liebe noch nicht. In einem emotionalen Interview stellte sie klar, wie sehr sie um ihre Ehe gekämpft habe und es wirkt fast so, als wolle sie sich eigentlich überhaupt nicht scheiden lassen.

Khloe Kardashian und Lamar Odom
WENN
Khloe Kardashian und Lamar Odom

"Wenn man ehrlich das Gefühl hat, dass die Beziehung richtig ist, dann muss man alles reinstecken, was man hat. Darum geht es in einer Ehe doch", zeigte sich Khloe gegenüber Complex sehr offen und verletzlich. "Es soll doch nicht so sein, dass man sagt: 'Lass uns sehen, ob es funktioniert, wir können uns immer noch scheiden lassen.' So ein Mädchen bin ich nicht. Man hat sich vor Gott ein Versprechen gegeben und daran sollst du dich halten." Die 31-Jährige scheint nach wie vor geschockt davon zu sein, dass sie ihre Beziehung mit Lamar nicht wieder kitten konnte.

Khloe Kardashian
AKM-GSI / Splash News
Khloe Kardashian

Zusätzlich scheint Lamar derjenige zu sein, der das Thema Scheidung vorantreibt. So lassen sich zumindest Khloes Worte interpretieren: "Ich habe es mit der Scheidung nicht eilig, weil ich nicht vorhabe, morgen wieder zu heiraten. Ich habe also keine Deadline. Ich überstürze nichts. Wenn es Zeit ist und es geschehen soll, dann passiert es auch."

Khloe Kardashian und Lamar Odom
WENN
Khloe Kardashian und Lamar Odom

Während Lamar Odom offenbar einen Schlussstrich unter die Ehe setzen möchte, scheint Khloe sich nach wie vor an jedes Fünkchen Hoffnung zu krallen. So gab sie nämlich auch noch zu, dass sie nach wie vor Kontakt zu ihrem Ex habe. "Ich habe erst heute Morgen mit Lamar gesprochen", so Khloe, "ich rede so oft es geht mit Lamar. Leider ist das eher unregelmäßig, was aber nicht an mir liegt."