52 Sendungen, 36 Siege - das ist Stefan Raabs (48) unglaubliche Schlag den Raab-Bilanz. In der letzten Folge erlebte er aber eine Niederlage, und zwar eine historische: Er verlor das erste Mal gegen eine Frau - Medizinerin Maria. Viel Zeit bleibt nun nicht mehr, es der Ärztin gleichzutun und den Entertainer zu schlagen. Schließlich geht Stefan in TV-Rente. Doch gerade deswegen wollte er es in der 53. Sendung besonders wissen.

Stefan Raab und Steven Gätjen
ProSieben/Willi Weber
Stefan Raab und Steven Gätjen

Tatsächlich schwächelte der Showmaster auf dem Endspurt seiner "Schlag den Raab"-Laufbahn aber. Seit dem ersten Spiel rannte er Gegner Robert hinterher. Der 30-jährige Diplom-Sportlehrer aus Leipzig erwies sich als harte Nuss. Doch es blieb stets ein Kopf-an-Kopf-Rennen - bis Stefan das Blatt wenden konnte. Seine Nervenstärke und sein unbändiger Willen ließen wieder einmal grüßen. Und sobald er einmal das Ruder übernommen hatte, baute er seinen Vorsprung immer weiter aus. Gegner Robert musste sich schließlich geschlagen geben, er konnte sich die 500.000 Euro aus dem Jackpot nicht sichern.

ProSieben, Willi Weber
Stefan Raab
ProSieben
Stefan Raab