Jessica Simpson (35) ist eine Meisterin der Selbstvermarktung. Als Sängerin war sie super erfolgreich und auch als Geschäftsfrau hat sie Talent. Doch jetzt unterlief ihr ein peinlicher Auftritt im amerikanischen Fernsehen. Scheinbar war die Blondine, die angeblich starke Alkoholprobleme hat, ziemlich beschwipst, sodass sie ihr gutes Ansehen verloren hat – aber immerhin die Kasse ihrer Firma klingeln ließ.

Jessica Simpson
Jason Merritt Getty Images Entertainment
Jessica Simpson

Beim Homeshopping-Kanal HSN pries die Texanerin unterschiedliche Kleidungsstücke aus ihrer eigenen Modelinie an. Doch die 35-Jährige zeigte sich nicht wie gewöhnlich tough, sondern eher trottelig. Wie ein kleines Mädchen begann sie zu kichern, während sie über die Vorzüge ihrer Jeanskollektion sprach. Abstruserweise verkündete sie, dass die graue Farbe der angebotenen Hose total sexy sei. Ach ja? Die Moderatorin versucht Jessica zu beruhigen: "Ja, das sieht sehr … frisch aus." Seltsam, was das Multitalent von sich gab. Dann begann sie nämlich über Ashlee Simpson (30), ihre Schwester, zu philosophieren. "Vielleicht teilen sie und ihr Mann auch ihre Jeans… Also, ich hab' keine Ahnung… Ich weiß nicht, es ist halt irgendetwas Heißes an ihnen dran!" Diese Gedankengänge muss man nicht verstehen. Doch es wurde noch schlimmer: Sofort entbrannte in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #JessicaOnHSN eine wilde Diskussion. Irrwitzigerweise hatte der Sender diesen eigens für die Ausstrahlung angelegt und wurde Jessica schließlich zum Verhängnis: "Leute, die Alte ist doch total betrunken! Peinlich sowas!", postete ein Follower.

Jessica Simpson
TNYF/WENN.com
Jessica Simpson

Immerhin konnten sich eine Menge Zuschauer von dem "Verkaufstalent" der zweifachen Mutter überzeugen. Wenn auch die Verkaufsargumente seltsam waren, am Ende des Tages stimmten die Absatzzahlen! Hoffentlich feierte Jessica den großen Umsatz nicht mit Champagner…

Jessica Simpson
Splash News
Jessica Simpson