In der aktuellen Folge von Goodbye Deutschland konnten Fans Patricia Blanco (45) und ihren Liebsten Björn Lefnaer bei der Suche nach der perfekten Yacht begleiten. Das ungleiche Paar möchte im Fürstentum Monaco nämlich gemeinsam auf ein besonders luxuriöses Boot ziehen. Doch in all dem Glanz und Glamour, in dem sich Patricia an der Seite ihres Freundes rumtreibt, wird die Tochter von Roberto (78) und Mireille Blanco plötzlich ganz sentimental und liest vor laufender Kamera einen Brief an ihren Vater vor.

Patricia Blanco und Björn Lefnaer
VOX/99pro Media
Patricia Blanco und Björn Lefnaer

Schon seit Jahren sind Patricia und Roberto Blanco nun zerstritten. Da nutzt die 45-Jährige die Gunst der Stunde und liest unter Tränen einen Brief an ihren Vater vor, den sie nie abgeschickt hat, denn wie sie sagt, weiß sie nicht einmal genau, wo Roberto derzeit wohnt. "Lieber Roberto, lieber Vater. Es ist schwer für mich, dich auf anderen Wegen zu erreichen, deshalb hoffe ich, dass ein öffentlicher Brief dich sicher erreicht", trägt Patricia ihrem Millionär Björn und den TV-Zuschauern vor. Weiterhin hat sie niedergeschrieben: "Außerdem ist es mir wichtig, dass die Öffentlichkeit versteht und weiß, dass mein Vater nicht an erster Stelle Roberto Blanco der Sänger ist, sondern mein Erzeuger und mein Vater, der meine Kindheit beeinflusst hat und mir seine Gene gegeben hat."

Patricia Blanco und Björn Lefnaer
VOX/99pro Media
Patricia Blanco und Björn Lefnaer

"Ich würde mir einfach wünschen und erhoffen, dass wir uns persönlich die Hände schütteln können", schließt die Brünette, die innerhalb eines Jahres über 50 Kilo abgenommen hat, ihren Brief ab. Mit einer positiven Reaktion ihres Vaters auf ihren Versuch auf ihn zuzukommen rechnet Patricia aber dennoch nicht.

Patricia Blanco, Björn Lefnaer und Mireille Blanco
VOX/99pro Media
Patricia Blanco, Björn Lefnaer und Mireille Blanco