Der Zusammenbruch und der schwierige Genesungsverlauf von Lamar Odom (35) verlangen derzeit die gesamte Aufmerksamkeit der Medien sowie seiner On-Off-Frau Khloe Kardashian (31) und ihrer Familie. Doch der hochschwangeren Kim (35) scheint das gar nicht zu passen – denn eigentlich wollte die baldige Zweifach-Mutter im Zentrum der Berichterstattung stehen und ihren Zustand als Spektakel inszenieren.

Kim Kardashian
Frazer Harrison Getty Images Entertainment
Kim Kardashian

Ein Insider verriet dem Portal Radar Online, dass die TV-Ikone ein Schwangerschaftsdrama ganz genau geplant gehabt habe und "vorhatte, jede mögliche Kleinigkeit dafür auszuschlachten." Doch nicht etwa die Niederkunft bereite ihr mittlerweile Sorgen, sondern die Tatsache, "dass Lamars Situation die Geburt überschatten könnte." Aber statt ihre Gewichstzunahme zu beklagen oder sich über anstrengende Arztbesuche zu lamentieren, ist die 35-Jährige in den Hintergrund getreten. War dies eine bewusste Entscheidung von Kanye Wests (38) Frau? Vermutlich, denn skrupellos ist die Brünette nicht! "Sie hat Angst, schlecht dazustehen, wenn sie einen Aufriss macht, während Lamar um sein Leben ringt", weiß die Quelle.

Kim Kardashian
David Becker Getty Images Entertainment
Kim Kardashian

Die Gelegenheit, die schönen Seiten ihrer Schwangerschaft zu präsentieren, lässt sich die Selfie-Queen dennoch nicht nehmen und postet munter weiter Fotos von Geburtstags- oder Babyshower-Partys.

Kim Kardashian, Kourtney Kardashian und Kris Jenner
Frederick M. Brown Getty Images Entertainment
Kim Kardashian, Kourtney Kardashian und Kris Jenner