2015 hatte so einige Überraschungen parat. Neben tollen Partys, Hochzeiten und Geburten gab es aber auch die krassen Momente und schweren Abstürze einiger Promis. Promiflash zeigt, welche Stars dieses Jahr wohl lieber vergessen würden:

Charlie Sheen (50) sorgte wohl für den Skandal des Jahres. Mit seiner krassen HIV-Beichte im amerikanischen TV löste er eine Welle der Fassungslosigkeit aus - und ruinierte mit diesem Statement wohl wahrscheinlich auch endgültig seine Karriere. Jetzt hageln Anzeigen und Klagen gegen den Schauspieler, sein Vermögen soll durch Schweigegelder und Anwaltskosten bereits erschreckend geschrumpft sein.

Auch für Khloe Kardashians (31) Ex Lamar Odom (36) lief dieses Jahr wohl eher nicht so optimal. Nach einer Drogennacht in einem Bordell in Las Vegas kämpft der ehemalige Basketballer noch immer um sein Leben. Schon jetzt ist klar: Sollte Odom den Kampf gewinnen, wird er wohl nie mehr der Alte.

Das Jahr 2015 würde wohl auch Ex-Buffy-Star Nicholas Brendon (44) lieber ganz schnell vergessen. Neben einem Selbstmord-Versuch, Drogenexzessen und Alkoholabstürzen soll auch Gewalt an Frauen ein Thema gewesen sein. In einem Facebook-Post kündigte der Schauspieler schließlich selbst einen Entzug an - und hofft nun auf Besserung!

Anfangs sah es so aus, als würde es sein Jahr werden: Severino Seeger (29) gewann die Staffel von DSDS und träumte von einer großen Karriere. Doch so schnell, wie der Ruhm kam, kam auch der Absturz. Betrug, Tour-Aus und heftige Beleidigungen an seine Mit-Konkurrenten - und dementsprechend auch das Karriere-Ende. Kein gutes Jahr für Severino!

Brooke Mueller und Charlie Sheen, 2009
Getty Images
Brooke Mueller und Charlie Sheen, 2009
Kim Kardashian, Kylie Jenner und Khloe Kardashian im Nobu Malibu
Charley Gallay / Getty Images
Kim Kardashian, Kylie Jenner und Khloe Kardashian im Nobu Malibu
Nicholas Brendons Mugshot
Palm Springs Police Department / Getty
Nicholas Brendons Mugshot
Dieter Bohlen, DSDS-Chefjuror
Mathis Wienand/Getty Images
Dieter Bohlen, DSDS-Chefjuror


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de