Aktuell macht Leonardo DiCaprio (41) mit seinem Film "The Revenant" und seinem Gewinn bei den Golden Globe Awards von sich reden. Grundsätzlich ist natürlich auch sein Privatleben immer für Gesprächsstoff gut. Leo, der auf eine lange Liste heißer Exfreundinnen zurückblicken kann, ist schließlich gerade erst frisch von Kelly Rohrbach getrennt. Doch denkt der notorische Womanizer nicht trotzdem an die Zukunft? Jetzt verriet der Schauspieler, wie er über das Thema Familiengründung denkt.

Leonardo DiCaprio
Getty Images North America
Leonardo DiCaprio

Erst im Oktober hatte sich Leonardo nach nur vier Monaten Beziehung mit Kelly verlobt. Statt mit dem süßen Model vor den Traualtar zu treten, kam Anfang Januar jedoch die traurige Trennung. Doch obwohl sich der 41-Jährige bisher nicht dauerhaft auf eine Frau einlassen konnte oder wollte, ist er Ehe und Familie gegenüber nicht grundsätzlich abgeneigt.

Leonardo DiCaprio und Kelly Rohrbach
Felipe Ramales / Splash News
Leonardo DiCaprio und Kelly Rohrbach

Leonardo weiß, die Richtige zum Heiraten kann man sich nicht herbeiwünschen. Genauso sieht er es mit dem Kinderkriegen. "Fragen Sie mich, ob ich Kinder in diese Welt bringen will? Wenn es passiert, passiert es", erklärte er im Rolling Stone-Interview, "ich möchte diesbezüglich lieber nicht ins Detail gehen, einfach, weil ich dann schnell falsch zitiert werde. Aber ja, mal sehen. Auszuformulieren, wie ich darüber denke, wird wahrscheinlich einfach nur missverstanden werden."

Leonardo DiCaprio
Getty Images
Leonardo DiCaprio

Es scheint, als habe Leonardo im Grunde noch viel mehr bezüglich der Themen Zukunft, Liebe, Ehe und Familie zu sagen. Gehen ihm seine gescheiterten Beziehungen vielleicht doch viel näher, als es nach außen hin zumeist wirkt? Das wird der Hollywood-Star so schnell wohl nicht verraten.