Es ist das wohl berüchtigtste Anwesen in ganz Amerika: Die Playboy Mansion umfasst 29 Schlafzimmer, eine Liebesgrotte, ein Heimkino und einen großen Weinkeller. Und genau diese luxuriöse Immobilie steht seit einiger Zeit zum Verkauf. Doch neben viel Platz ist auch der Hausherr Hugh Hefner (89) im Preis mit inbegriffen und das hat auch einen bestimmten Grund.

Splash News

Dieser möchte sein Haus nämlich auch nach dem Verkauf nicht verlassen. "Die Playboy Mansion war in den letzten 40 Jahren, als Heim- und Arbeitsplatz, ein kreatives Zentrum für Hef und das wird es auch weiterhin sein, wenn es verkauft wurde", verriet Scott Flanders, der CEO von Playboy, in einem Statement gegenüber The Guardian. Für stolze 200 Millionen US-Dollar ist die Villa vor Kurzem auf den Markt gegangen. Das Haus ist auf der ganzen Welt bekannt, da es neben unzähligen Promi-Events schon in diversen Film- und TV-Produktionen aufgetaucht ist.

Hugh Hefner
WENN
Hugh Hefner

In der berühmten Villa beherbergte der Erotikmogul viele seiner berühmten Ex-Freundinnen. Darunter auch Kendra Wilkinson (30), die mit ihrer Familie vor Kurzem zu dem Anwesen zurückgekehrt ist, um Hugh zu besuchen.

Kendra Wilkinson (2.v.r.) mit Ehemann Hank Baskett und den Kids zu Besuch bei Hugh Hefner und Crysta
Instagram/ Kendra Wilkinson
Kendra Wilkinson (2.v.r.) mit Ehemann Hank Baskett und den Kids zu Besuch bei Hugh Hefner und Crysta