Weiche Gesichtszüge, schmale Nasenflügel und herrliche Kurven - die weiblichen Mitglieder des Kardashian-/Jenner-Clans sind für ihr makelloses Aussehen bekannt, als Markenzeichen der Familie werden die üppige Kehrseite sowie die prallen Lippen gehandelt. Doch Schönheit hat ihren Preis: So sollen sich Kim und Co. bereits des öfteren unters Messer gelegt haben. Auch Khloe (31) ist Stammgast beim Beauty-Doc. Nach ihrer Radikal-Diät plant die Blondine einen weiteren drastischen Schritt: Die drittälteste Tochter von Kris Jenner (60) möchte sich einer Brust-OP unterziehen.

Khloe Kardashian
Sharky / Splash News
Khloe Kardashian

Hat sie oder hat sie nicht? Schon seit geraumer Zeit wird wild um das Dekolleté von Khloe Kardashian spekuliert. Doch entgegen aller Gerüchte, soll sich die Buchautorin bisher mit einer Brust-Operation zurückgehalten haben. "Ich habe mir nie die Brüste machen lassen", verriet sie jetzt im Interview mit Howard Stern (62). In seiner gleichnamigen Show, The Howard Stern Show, offenbarte die US-Amerikanerin zudem ihre Schönheits-Pläne für die Zukunft - und vor allem ihrem Dekolleté möchte die 31-Jährige endlich mehr Volumen verleihen: "Ich möchte eine Brust-OP. Ich trage immer Push-up-BHs, weil wenn ich keine trage, habe ich keinen Ausschnitt. Ich denke, dass ich mit Sicherheit eine Brust-OP machen werde, ich kann die Implantate jederzeit wieder entfernen. Alle sagen immer 'Du möchtest sie sicher nicht mehr, wenn du älter bist', aber ich möchte sie jetzt."

Khloe Kardashian
Instagram / Khloe Kardashian
Khloe Kardashian

Auch wenn Khloe eine Brustvergrößerung sicher nicht nötig hätte, scheint sie sich ihrer Sache bereits sicher zu sein. Ein weiterer Meilenstein ihrer großen körperlichen Veränderung.

Khloe Kardashian
Instagram/khloekardashian
Khloe Kardashian