Der Schock über den plötzlichen Tod von David Bowie (✝69) sitzt bei Fans und Angehörigen noch immer tief. Für sie war er nicht nur ein begnadeter Musiker, sondern auch ein ganz besonderer Mensch, der, wie jetzt bekannt wird, auch sehr großzügig war. In seinem Testament berücksichtigte er nämlich neben seiner Familie auch sein Personal.

Nicht in wenigen Fällen bricht nach dem Ableben einer Person ein Erbstreit aus. In David Bowies Fall scheint das glücklicherweise auszubleiben. Der Brite, der schon länger an Krebs erkrankt war und am 10. Januar verstarb, scheint zu Lebzeiten seinen Nachlass bis ins letzte Detail geregelt zu haben. Den Informationen von Page Six zufolge erhält seine Ehefrau, Iman Abdulmajid (60), die Hälfte seines auf 100 Millionen Dollar geschätzten Vermögens. Freundin und Assistentin Corinne "Coco" Schwab erhält zwei und die ehemalige Nanny seines Sohnes, Marion Skene, eine Million Dollar. Der Rest, ebenso wie die Immobilien, gehen an seine Kinder Duncan und Alexandria.

Iman Abdulmajid und David Bowie bei den CFDA AwardsEvan Agostini/Getty Images
Iman Abdulmajid und David Bowie bei den CFDA Awards
David Bowie bei den 11. Annual Webby Awards in New York City, Juni 2007Ian Gavan/Getty Images
David Bowie bei den 11. Annual Webby Awards in New York City, Juni 2007
David Bowie, SängerEvan Agostini/Getty Images
David Bowie, Sänger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de