Seit Monaten kämpft Pop-Queen Madonna (57) darum, dass ihr Sohn Rocco Ritchie (15) zu ihr in die USA zieht. Nach langen Streitereien mit Ex-Mann Guy Ritchie (47) und einem Riesen-Zoff mit Rocco selbst, hat sich der 15-Jährige für ein Leben bei seinem Vater in London entschieden. Seither ist das Mutter-Kind-Verhältnis angeschlagen. Nun postete die "Like a Virgin"-Sängerin ein Throwback-Bild mit ihren Kindern Rocco, Mercy und David. Was hat das zu bedeuten?

Rocco Ritchie
JamesJenkins / Splash News
Rocco Ritchie

Lange ist es her, dass Madonnas Familie glücklich abgelichtet wurde. "Als meine Babys noch Babys waren", schreibt Madonna unter das Foto, was sie und ihre drei Kinder lachend und schmusend zeigt. Grund für den Post? Möglicherweise der Streit mit ihrem Sohn. Sie scheint die harmonischen Zeiten mit Rocco zu vermissen. Zur damaligen Zeit war das Verhältnis zwischen Madonna und dem heute 15-Jährigen augenscheinlich noch besser.

Madonna
Splash News
Madonna

Doch selbst im Hinblick auf die aktuellen Diskussionen scheint endlich Ruhe eingekehrt zu sein. Einen ersten Lichtblick gab es vergangene Woche, in der Madonna nach London gereist ist, um sich mit ihrem Ex-Mann und dem gemeinsamen Sohn auszusprechen. Das Treffen war angeblich erfolgreich, denn laut Daily Mail "haben sich die Dinge zum Guten gewendet".

Madonna
Zak Kaczmarek/Getty Images
Madonna

Die Streitereien haben dennoch an Madonnas Kräften gezerrt. Seht im folgenden Clip, wie sich die 57-Jährige in den letzten Monaten verändert hat.