Beging Blac Chyna (27) Fahrerflucht, nachdem sie bei einem Autounfall gleich drei Menschen verletzte? Diese Frage beschäftigt seit Monaten die US-amerikanischen Behörden. Was bislang nur ein Gerücht war, scheint sich nun zu bestätigen: Die Verlobte von Robert Kardashian (29) saß am Unglückstag überhaupt nicht im Auto!

Blac Chyna
Clint Brewer / Splash News
Blac Chyna

RadarOnline sollen Behördendokumente vorliegen, aus denen dies hervorgeht. Demnach stimmen die Angaben, die Blac Chyna schon damals machte: Sie lieh ihr Auto nur Freunden, fuhr im Unglückswagen am 8. November 2015 selbst aber nicht mit. Stattdessen soll ihre BFF Charmeika Fafay Addison am Steuer gesessen haben und muss sich nun vor Gericht verantworten. Blac Chyna dürfte sich - trotz der schlechten Nachrichten für ihre Freundin - freuen, immerhin sinkt sie damit nicht noch weiter in der Gunst von Roberts Familie: Kris Jenner (60) und Co. scheinen nämlich nicht sehr begeistert von Blac Chynas und Robs Hochzeitsplänen zu sein.

Blac Chyna
DutchLabUSA / Splash News
Blac Chyna

Ende 2015 wurden drei Personen bei dem Autounfall verletzt, die vermeintliche Unfall-Verursacherin Charmeika Fafay Addison beging dabei Fahrerflucht. Zudem soll sie auch noch ohne Führerschein unterwegs gewesen sein.

Blac Chyna und Robert Kardashian
Instagram / Blac Chyna
Blac Chyna und Robert Kardashian