Autsch, das ging ordentlich daneben! Erst vor wenigen Wochen schaffte es Fußball-Superstar Lionel Messi (28), mit einem missglückten Schuss einer Zuschauerin den Arm zu brechen. Doch der argentinische Wunderknabe ist nicht allein mit dieser "Fähigkeit" - ein Profi in Dänemark knockte jetzt bereits zum zweiten Mal eine Frau aus.

Lionel Messi
Manuel Queimadelos Alonso/Getty Images
Lionel Messi

Das Risiko, in einem Fußballstadion einen Ball in den Rängen abzubekommen, ist sehr gering. Doch ein Kicker schaffte nun bereits zum zweiten Mal in seiner Karriere, das Spielgerät nicht nur auf die Tribüne zu knallen, sondern auch eine Frau damit übel zu verletzten. Geschehen ist dies am vergangenen Wochenende in Dänemark. Dort traf der FC Kopenhagen im Erstliga-Derby auf Bröndby IF. Stürmer Bashkim Kadrii wollte mit seinem Distanzschuss eigentlich das Tor treffen - erwischte jedoch einen weiblichen Fan, der sofort K.o. ging. Gegenüber der Zeitung Ekstrabladet offenbarte Kadrii nach diesem Fehlschuss dann: "Bereits vor zwei, drei Jahren habe ich in Odense einen Fan direkt am Kopf erwischt. Ich sollte wohl mal besser das Tor treffen." Ja, das sollte er wohl.

ActionPress

Für das Ball-Opfer gab es für den unerwünschten Niederschlag aber eine tolle Wiedergutmachung: Kadrii schenkte ihr ein handsigniertes Trikot und einen netten Gruß per Twitter. Na, hoffentlich war das der letzte Knockout des Kickers...

Twitter / --