Plötzlich ging alles sehr schnell. Im Sommer 2015 gaben Gwen Stefani (46) und Gavin Rossdale (50) offiziell das Ende ihrer Ehe bekannt. Erst danach begann die wahre Schlammschlacht. Der Bush-Sänger hatte seine Frau mit der Nanny betrogen und wollte angeblich sogar noch auf Unterhaltszahlungen klagen. Doch vergangene Woche kam plötzlich die Meldung, das Paar habe sich auf die Bedingungen einigen können und seit gestern sind die Scheidungspapiere auch offiziell unterschrieben. Wird sich die No Doubt-Frontfrau nun direkt in die nächste Ehe stürzen?

Blake Shelton und Gwen Stefani bei der Pre-Grammy-Party im Hilton Hotel, Beverly Hills
Kevin Mazur / WireImage / Getty Images
Blake Shelton und Gwen Stefani bei der Pre-Grammy-Party im Hilton Hotel, Beverly Hills

Gerüchte gibt es schon länger, dass Gwen und ihr neuer Freund Blake Shelton (39) sehr bald heiraten wollen. Angeblich sei sein Antrag sogar schon geplant. Das lässt natürlich vermuten, dass sie die Scheidung jetzt so plötzlich hinter sich bringen wollte, um endlich frei für eine Hochzeit mit dem Countrysänger sein zu können. Wie The Hollywood Gossip berichtet, soll das Jawort angeblich noch in diesem Jahr gegeben werden.

Gwen Stefani und Gavin Rossdale
Splash News
Gwen Stefani und Gavin Rossdale

Ob Gwen ihren drei Kindern wirklich so bald schon wieder einen neuen Ehemann präsentiert, bleibt fraglich. Geld wird sie jedenfalls genug für eine bombastische Hochzeitsfeier haben. Die Musikerin und ihr Ex hatten sich darauf geeinigt, ihre Einnahmen nicht teilen zu müssen. Auch das Sorgerecht für Kingston (9), Zuma Nesta Rock (7) und Apollo Bowie Flynn (2) behalten beide.

Gwen Stefani mit Kingston, Zuma und Apollo (von links)
Fern / Splash News
Gwen Stefani mit Kingston, Zuma und Apollo (von links)