Nur drei Tage nach dem tragischen Tod von Soul-Legende Prince (✝57) fand heimlich bereits seine Beisetzung statt. Der Verstorbene wurde eingeäschert, Familie, Freunde und Fans nahmen in einer Trauerfeier Abschied. Jetzt sind rührende Details über diese traurigen Stunden bekannt.

Larry Graham
Splash News
Larry Graham

Schon die Niagarafälle erstrahlten Prince zu Ehren in Violett und auch die Verabschiedung in Minneapolis stand ganz unter dem Motto "Purple Rain". Wie Fotos und Videoaufnahmen zeigen, hielten viele Trauernde lila Luftballons fest, Prince' Musikkollege Larry Graham (69) trug sogar einen kompletten Anzug inklusive Hut in dieser symbolischen Farbe. Während neben Schwester Tyka Nelson vor allem frühere Weggefährten wie Sheila E. (58) oder die Ex-Frau der Ikone, Mayte Garcia, an den toten Star erinnerten, versammelten sich auch zahlreiche Fans, um um ihr Idol zu trauern. Sie erhielten von Prince' Angehörigen als Dankbarkeit T-Shirts ihres geliebten Vorbilds.

ActionPress

Prince war am 21. April überraschend verstorben, die genaue Todesumstände werden derzeit noch ermittelt. Der Schock über den Verlust sitzt weltweit tief, weshalb viele Freunde und Anhänger von weit herpilgerten, um in Minneapolis Abschied zu nehmen.

Splash News

Wie bewegend die Trauerfeier für Prince war, seht ihr in diesem Clip: